Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit dem Schlagwort: Fukushima

26.04.2016 epd

Preis für Atomausstieg an japanischen Ex-Premier

Der ehemalige japanische Premierminister Naoto Kan erhält in Frankfurt den ersten Preis für „Courage beim Atomausstieg“. Hintergrund dafür ist die schmerzvolle Erinnerung an die Atomkatastrophen von Tschernobyl vor 30 Jahren und von Fukushima vor 5 Jahren.

08.02.2016 epd

Fünf Jahre nach Fukushima: Gemeinsam gegen Atomkraft

Atomkraftgegner aus verschiedenen Milieus wollen sich gegen Atomkraft verbünden. Bei einer Tagung des Zentrums Ökumene der EKHN und EKKW im März kommen Aktivisten, Theologen und Juristen aus der ganzen Welt zusammen.

11.03.2015 epd

Christen und Buddhisten wollen aus Atomkraft aussteigen

Die Atomkatastrophe von Fukushima ist genau vier Jahre her. Bei einer Konferenz wurde über Atomkraft und erneuerbare Energien diskutiert.
Windräder vor einem Kohlekraftwerk

05.03.2015 epd

Kirchenpräsident Jung für raschen Ausstieg aus der Atomenergie

Die Energiewende bedeutet für Kirchenpräsident Jung an künftige Generationen zu denken. Er sieht es auch als Aufgabe der Kirche die Mitarbeitenden im Atomkraftwerk Biblis zu begleiten.
Reaktor Nr. 4 in Tschernobyl

11.03.2014 red

Urlaub von der Atomstrahlung

Evangelische Gruppen haben seit 1990 Erholungsfahrten für Kinder aus Weißrussland und der Ukraine angeboten. Ursache war die Atomkatastrophe von Tschernobyl von 1986. Bei einer Feierstunde in Frankfurt gedachte die EKHN dem 24 Jahre erfolgreichen Engagement.

06.03.2014 epd

Japanische Journalistin: Regierung verhindert Berichterstattung über Fukushima

Bei einer Tagung der Internationalen Ärzte zur Verhinderung des Atomkriegs/Ärzte in sozialer Verantwortung (IPPNW) und des Zentrums Ökumene der EKHN tauschen sich noch bis Freitag rund hundert Ärzte, Wissenschaftler und Journalisten über die Folgen der beiden Atomunglücke für Natur und Mensch aus.

Beten mit Worten der Bibel:

Gott,
wir erfassen kaum, was auf Erden ist,
und begreifen nur schwer,
was wir in Händen haben.
Was aber im Himmel ist, wer hat es erforscht?
Und wer hat deinen Ratschluss erkannt?
Es sei denn, du hast Weisheit gegeben und
deinen heiligen Geist aus der Höhe gesandt.
Amen

(Weisheit 9,16 ff)

to top