Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit dem Schlagwort: Kopftuch

Muslimische Frau mit Kopftuch und Kleinkind

27.02.2020 epd

Kopftuchverbot für Rechtsreferendarinnen verfassungsgemäß

Die Bundesländer dürfen Rechtsreferendarinnen das Tragen eines muslimischen Kopftuches im Gerichtssaal verbieten. Auch wenn solch ein Kopftuchverbot die im Grundgesetz geschützte Glaubensfreiheit einschränke, sei es im Hinblick auf die "weltanschaulich-religiöse Neutralität des Staates und der Funktionsfähigkeit der Rechtspflege" zulässig, entschied das Bundesverfassungsgericht in einem am Donnerstag veröffentlichten Beschluss. (AZ: 2 BvR 1333/17)

13.03.2015 epd

Hessische Landesregierung reagiert reserviert auf Kopftuchurteil

Das Urteil beziehe sich auf Regelungen des nordrhein-westfälischen Schulgesetzes, die nicht identisch mit den hessischen Vorschriften seien, sagte der Regierungssprecher Michael Bußer.
Ärztin mit Kopftuch

01.10.2014 esz

Muslimische Ärztin: Kopftuch ist kein Thema

Die Muslimin Tahani Barghouthi arbeitet in den Frankfurter Diakoniekliniken. An ihrem Kopftuch stört sich niemand.
Muslimische Frau mit Kopftuch und Kleinkind

26.09.2014 evb

Wie steht die EKHN zum Kopftuch-Urteil?

Das Kopftuch-Urteil des Bundesarbeitsgerichtes am vergangenen Mittwoch hat kontroverse Reaktionen hervorgerufen. Was aber sagt die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) dazu? Wir haben mit Pressesprecher Volker Rahn gesprochen.
Muslimische Frau mit Kopftuch vor Hochhaus

26.09.2014 epd

Diakonie-Vorstand: Kein Kopftuchverbot in der evangelischen Kirche

Mit seinem Kopftuch-Urteil hat das Bundesarbeitsgericht eine Debatte um Religionsfreiheit und die Sonderrechte kirchlicher Arbeitgeber ausgelöst. Während CDU-Politiker das Urteil begrüßten, hält der Zentralrat der Muslime es für nicht zeitgemäß.
Krankenschwestern mit Kopftuch

24.09.2014 evb

Kirchlicher Arbeitgeber darf Mitarbeitern das Kopftuch verbieten

Kirchliche Einrichtungen dürfen ihren Mitarbeitern verbieten, bei der Arbeit Kopftuch als Zeichen des muslimischen Glaubens zu tragen. Dies hat das Bundesarbeitsgericht entschieden.

Ich merke, der weite Raum
entsteht nicht in mir und durch mich.
Er entsteht, weil andere da sind,
die mir Räume eröffnen,
gnädig umgehen mit meinen Schwächen,
sich einsetzen für einen menschenwürdigen Umgang
mit allen Menschen.

(Melanie Beiner zu Psalm 31,9)

to top