Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit dem Schlagwort: Spenden

Jeder Cent zählt

26.08.2020 red

Corona-Nothilfe gegen Armut kommt an

Die Spendenbereitschaft zur Corona-Nothilfe der Diakonie Hessen ist bisher "überwältigend". Alleine von den Fans der Eintracht Frankfurt flossen 80.000 Euro an die Diakonie Hessen. Die Spendenaktion für Menschen in Not geht weiter.
Mr. zehn Prozent

12.07.2020 aw

Mister Zehn-Prozent erhöht Spendeneinsatz um 10.000 Euro

Die Corona-Pandemie dauert weltweit an, viele Menschen mussten Reisen absagen oder verschieben. So ging es auch dem unbekannten Großspender der Zehn-Prozent-Aktion. Ein Kurzurlaub und eine größere Reise fielen aus. Das Geld spendet er jetzt seiner Aktion: Er stockt seinen Beitrag um 10.000 Euro auf 40.000 auf.
Obdachloser auf einer Bank

26.03.2020 ste

Wohnungslose Menschen brauchen jetzt besondere Fürsorge

Die Diakonie Hessen weißt darauf hin, dass insbesondere wohnungslose Menschen jetzt eine besondere Fürsorge brauchen. Denn diese seien von den aktuellen Einschränkungen besonders getroffen. "Das Virus macht auch nicht vor Menschen halt, die durch ein Leben auf der Straße bereits gesundheitlich geschwächt sind. Zudem ist ihnen der Rückzug in eine sichere Wohnung verwehrt. Ihr Leben spielt sich in der Öffentlichkeit ab. Sie sind existenziell auf Hilfe und Unterstützung angewiesen“, sagt Carsten Tag, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Hessen.
Eine Kerze brennt in der Trauerhalle des Neuen Friedhofs in Offenbach für Mercedes, die beim Anschlag in Hanau ermordet wurde.

04.03.2020 ste

Aufruf zu Spenden für Opfer von Hanau

Für die Opfer des Anschlags von Hanau rufen die Bildungsstätte Anne Frank, der Verband der Beratungsstellen für Betroffene von rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt, die Initiative 19. Februar Hanau und die Amadeu Antonio Stiftung gemeinsam zu Spenden auf. Sie sind für dringend benötigte Soforthilfe, beispielsweise für Trauerfeiern, Akutversorgung und unmittelbare finanzielle Schäden.
Brot statt Böller

27.12.2019 ste

Statt Feuerwerk: Spenden für Menschen in Not

133 Millionen Euro - so viel Geld gaben die Deutschen letztes Jahr für Böller an Silvester aus. Aber es kann auch anders gehen: Die Aktion „Brot statt Böller“ appelliert, weniger Böller zu kaufen und stattdessen Geld für Saatgut zu spenden.
Seit 2006 setzt das Diakonische Werk Wiesbaden auf Integrationsarbeit durch Sport. Unter dem Namen „Lilienkicker Wiesbaden“ entstand ein Angebot für wohnungslose und sozial ausgegrenzte Menschen. Die Zehn-Prozent-Aktion unterstützt das Projekt

17.12.2019 red

Zehn-Prozehnt-Aktion sucht Spenderinnen und Spender

Die Spendenaktion Zehn-Prozent sucht noch 212 Spender. Bisher haben seit April dieses Jahres 154 Menschen rund 46.000 Euro gespendet. Nur wenn es bis Ende März 2020 gelingt, noch weitere 212 zu finden, gibt der anonyme Großspender – „Mister Zehnprozent“ – 25.000 Euro dazu.

29.04.2019 red

Mit Wein und Müsli zu einer neuen Orgel für die Frankfurter Thomasgemeinde

Mit wie viel Kreativität man Spenden sammeln kann, zeigt die Thomas-Gemeinde in Frankfurt Heddernheim: Unter anderem mit Orgelwein und Orgelmüsli.

27.12.2017 red

Geld verballern war letztes Jahr

An Silvester fliegen rund um den Globus die Raketen in die Luft und lassen den Himmel in einem Feuerwerk aufgehen. Sieht zwar schön aus, bringt aber nur kurze Befriedigung. Laut „Brot für die Welt” wurden im vergangenen Jahr in Deutschland zu Silvester rund 137 Millionen Euro für Feuerwerksartikel ausgegeben. Für die Hilfsorganisation eine klare Sache: Das Geld könnte für etwas Gutes fließen.
Das Gästehaus soll später auch als Einnahmequelle dienen

12.07.2016 epd/red

Mainzer Hilfsverein baut Siedlung für nigerianische Witwen

16 nigerianische Witwen und ihre 72 Kinder leben dank eines Mainzer Vereins wieder in Häusern. Seit drei Jahren unterstützt der Verein „Widows Care“ Frauen in Nigeria, die durch Massaker der Terrorgruppe Boko Haram zu Witwen geworden sind.
Diakonie Hessen

02.03.2016 red

„Verstehen, Helfen, Spenden“ ist das Motto der Sammelwochen

„Die öffentlichen Mittel reichen längst nicht mehr aus, um die vielfältigen Angebote der Diakonie Hessen zu gewährleisten. Nur mit den Spenden können wir unsere Angebote aufrechterhalten und verbessern“, erklärt der Vorstandsvorsitzender der Diakonie Hessen.

Du stellst meine Füße auf weiten Raum.

(Psalm 31,9)

Psalm 31,9

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages/tolga tezcan

Zurück zur Webseite >

to top