Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Nachrichten

Artikel mit dem Schlagwort: Sterbehilfe

Junge Hand hält die Hand einer älteren Frau

26.02.2020 ste

Scharfe Kritik der Kirchen an Urteil zur Sterbehilfe

Scharfe Kritik von der Kirche am Bundesverfassungsgericht: Die Evangelische Kirche in Deutschland und die Deutsche Bischofskonferenz lassen kein gutes Haar an der Karlsruher Entscheidung zur Sterbehilfe. Unterdessen mahnt die EKHN zu einer differenzierten Betrachtung des umstrittenen Urteils.
Kinder am Krankenhausbett.

04.11.2015 cm

Hospiz und Sterbebegleitung im Fokus

Über das Gesetz zur Reform der Hospiz- und Palliativversorgung in Deutschland berät der Deutsche Bundestag am Donnerstag, den 5. November 2015, abschließend. Auf dieser Seite finden Sie Informationen und Hintergrundberichte zu den Themen Hospiz und Sterbebegleitung.
Beistand im Krankenhaus

04.11.2015 red

Diakonie: Personalausstattung ist entscheidend für Sterbebegleitung

Um Schwerkranken die Angst vor dem Sterbeprozess zu nehmen „müssen wir dringend die palliative Begleitung in Altenpflegeheimen verbessern", betont der Diakonie-Präsident Ulrich Lilie.
Sterben

03.07.2015 red

Diakonie Hessen: Handreichung zur Sterbebegleitung

Anlässlich der Bundestagsdebatte zum medizinisch assistierten Suizid sowie zum Hospiz- und Palliativgesetz gab die Diakonie Hessen eine Handreichung zur umfassenden Begleitung von sterbenden Menschen heraus.
Im Jahr 2013 gab es fast 900.000 Todesfälle in Deutschland. Die meisten - 48 Prozent - starben in Krankenhäusern.

27.04.2015 epd

Studie: Sterbende Menschen in Hospizen gut versorgt

Etwa drei Prozent der Menschen in Deutschland sterben in Hospizen. Eine neue Studie besagt, in Krankenhäusern und Pflegeheim ist die Sterbesituation deutschlich schlechter.
Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU)

03.03.2015 epd

Gesundheitsminister Gröhe kündigt Ausbau der Palliativmedizin an

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe hält eine gesetzliche Neuregelung in der Frage des Suizids für unnötig. Mit Peter Dabrock vom Ethikrat debattierte er über organisierte Sterbehilfe und medizinisch assistierten Suizid.

30.01.2015 esz

Tod auf Termin

Ein Schweizer Autor und ein niederländischer Arzt berichten in der Evangelischen Akademie über ihre Erfahrungen mit Beihilfe zum Suizid und Tötung auf Verlangen.

03.12.2014 epd

Studie: „erhebliche Mängel“ bei Betreuung Sterbender in Pflegeheimen

In den letzten 25 Jahren hat sich die Situation Sterbender kaum verbessert. Das zeigt eine bundesweite Studie.

18.11.2014 epd

Kurhessicher Bischof in Ethikrat berufen

Martin Hein, Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW), ist zum Mitglied des Deutschen Ethikrates berufen worden. Er folgt auf den Theologen Wolfgang Huber.

05.11.2014 epd

Strafrechtler und Kirchenpräsident gegen Gesetz zur Sterbehilfe

Der Bundestag diskutiert ein neues Gesetz zur Sterbehilfe. Gegen eine solche gesetzliche Regelung der Beihilfe zum Suizid hat sich der EKHN-Kirchenpräsident Volker Jung ausgesprochen.

Ich merke, der weite Raum
entsteht nicht in mir und durch mich.
Er entsteht, weil andere da sind,
die mir Räume eröffnen,
gnädig umgehen mit meinen Schwächen,
sich einsetzen für einen menschenwürdigen Umgang
mit allen Menschen.

(Melanie Beiner zu Psalm 31,9)

to top