Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Soziales und Politik

Kind macht Kopfstand

18.01.2022 pwb

Frühjahrssammlung der Diakonie vom 3. bis 13. März 2022

Mitmachen und aktiv helfen können Kirchengemeinden wieder bei der Frühjahrssammlung der Diakonie Hessen: Vom 3. bis 13. März 2022 bittet die Diakonie in Hessen und Rheinland-Pfalz die Kirchengemeinden um Unterstützung.
Zurückweisung gegen Flüchtlinge

13.01.2022 rh

Pushbacks beenden: Politik soll Kommunen der „sicheren Häfen“ unterstützen

„Pushback“ wurde zum Unwort des Jahres 2021 gekürt. Damit wird die Praxis bezeichnet, Geflüchtete an den EU-Außengrenzen zurückzudrängen. „Damit wird gegen geltendes EU-Recht und die Genfer Flüchtlingskonvention verstoßen. Diese Praxis muss aufhören“, macht der Interkulturelle Beauftragte der EKHN, Andreas Lipsch, deutlich. Er fordert die Bundesinnenministerin auf, sich für ein Ende der systematischen Pushbacks einzusetzen und das Konzept der „sicheren Häfen“ von aufnahmebereiten Städten und Kommunen zu unterstützen.

12.01.2022 epd

Kirchengemeinden distanzieren sich von "Montagsspaziergängern"

Überall im Land finden montags Corona-Spaziergänge statt, um gegen die Gesundheits-Maßnahmen zu Protestieren. Jetzt distanzieren sich die Kirchengemeinden von diesen unangekündigten Veranstaltungen.
Portrait

11.01.2022 epd/red

Mainzer Obdachlosenarzt Gerhard Trabert kandidiert für das höchste Staatsamt

Chancen, zum nächsten Bundespräsidenten gewählt zu werden, hat der Mainzer Arzt Gerhard Trabert nicht. Trotzdem geht er als Kandidat der Linken ins Rennen, damit in der Bundesrepublik wieder mehr über soziale Not und Ungerechtigkeit geredet wird.
John Hall

07.01.2022 red

31 Jahre ohne Adresse im Zelt gelebt – Hilfe im Diakoniezentrum

John Thomas Hall lebt seit über 30 Jahren auf der Straße und sagt: „Ich habe immer ein Zelt, also bin ich auch nie obdachlos.“ Dennoch nimmt er jetzt die Hilfe im Weser5-Diakoniezentrum an. Die Arbeit dort kann ehrenamtlich oder mit Spenden unterstützt werden.
Emre Can

07.01.2022 red

#wärmespenden: Leben wohnungsloser Menschen retten

Die Not von Menschen, die auf der Straße leben, wird von Jahr zu Jahr größer und Corona verschärft die Situation zusätzlich. Deshalb sollen durch die Aktion #wärmespenden winterfeste Schlafsäcke und Soforthilfen wie Isomatten, Gaskocher oder Zelte finanziert werden. Jeder kann mitmachen.
Junge Akademie Frankfurt

28.12.2021 red

Countdown läuft: Bewerben für „Brand New? Demokratie“

Ob Pandemie oder Klimawandel: Junge Leute sind unmittelbar von politischen und wirtschaftlichen Entscheidungen betroffen. Aber: „Junge Menschen sind durchaus auch politisch auskunftsfähig.“ Davon ist Hanna-Lena Neuser, die Chefin der Evangelischen Akademie Frankfurt, überzeugt. Um etwas zu bewegen, können sich junge Menschen bis zum 31. Dezember 2021 beim Nachwuchsprogramm bewerben.
Volker Bouffier

18.12.2021 vr

Kirchenpräsident gratuliert Ministerpräsident: Politiker mit Disziplin und Energie

Der hessen-nassuische Kirchenpräsident Volker Jung gratuliert dem Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier zum 70. Geburtstag am 18. Dezember: Bouffier suche immer wieder den Kontakt zu den Kirchen, was "überhaupt nicht selbstverständlich" ist.
Olaf Scholz verzichtet auf Gottesformel bei Amtseid.

08.12.2021 epd

Wenige Kabinettsmitglieder schwören auf Gottes Hilfe

Olaf Scholz (SPD) ist zum neuen deutschen Bundeskanzler gewählt worden. Nach der förmlichen Ernennung durch den Bundespräsidenten hat er im Bundestag den Amtseid geleistet - ohne den Zusatz "So wahr mir Gott helfe".
Man sieht Jugendliche in einem Klassenzimmer im Religionsunterricht

07.12.2021 iwit

Wie zufrieden sind junge Erwachsene mit ihrem Ehrenamt in der EKHN?

Jetzt liegen die Ergebnisse einer Umfrage unter jungen Erwachsenen im Ehrenamt vor, welche die ekhn2030-Arbeitsgruppe im Frühjahr gestartet hatte. Demnach fühlen sich 80 Prozent der Befragten mit ihrem Engagement anerkannt. Es wurden allerdings auch Verbesserungsvorschläge genannt. So solle die Jugend besser gestärkt und Gottesdienste moderner gestaltet werden. Das war aber noch nicht alles.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Glück ist Verbundenheit,
also eben nicht die unverbundene Selbststeigerung,
die alles andere benutzt zur eigenen Optimierung.

(Fulbert Steffensky)

Johannes 1,16

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Quelle: gettyimages, rusm

Zurück zur Webseite >

to top