Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

23.05.2019 in Mainz

Fachtag zur Situation Asylsuchender in Griechenland

BiewendtLager Moria von außen

Zu einem gemeinsamen Fachtag zur Situation Asylsuchender in Griechenland laden die Diakonie Hessen, der Initiativausschuss für Migrationspolitik und der AK Asyl – Flüchtlingsrat RLP e.V. am 23. Mai ins Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung nach Mainz ein. In den Blick genommen werden dabei der gegenwärtige Stand eines gemeinsamen Europäischen Asylsystems sowie die Situation Asylsuchender in Griechenland.

Überfüllte Flüchtlingslager mit Stacheldraht, verzweifelte Menschen die unter katastrophalen Bedingungen leben … die Flut an schrecklichen Bildern von Flüchtlingen in Griechenland reißt nicht ab. Dennoch schließt Europa weiterhin die Augen.

Drei Jahre nach der Schließung der Balkanroute und dem Inkrafttreten des EU-Türkei-Deals ist Griechenland zur Endstation und zur Falle für viele Schutzsuchende geworden. Das Sozialstaatsystem in Griechenland versagt. Es mangelt Flüchtlingen an allem: an Unterkünften, Nahrungsmitteln, medizinischer Basisversorgung. Legale Möglichkeiten, in andere EU-Staaten weiterzureisen, werden den meisten Flüchtlingen verweigert.

Wir laden Sie im Rahmen eines Fachtags dazu ein, gemeinsam mit uns einen Blick auf den gegenwärtigen Stand eines gemeinsamen Europäischen Asylsystems zu richten. Im Anschluss soll die Situation Asylsuchender in Griechenland näher beleuchtet werden. Dieser Fachtag ist der erste einer Reihe weiterer Veranstaltungen zur Situation von Flüchtlingen in sogenannten „Dublinländern“.

Programm am 23. Mai von 9.30 bis 16.30 Uhr:

  • 09:30 – 10:00 Uhr Ankommen bei Kaffee und Tee
  • 10:00 – 12:00 Uhr Einführungsvortrag und Diskussion „Zum gegenwärtigen Stand eines gemeinsamen Europäischen Asylsystems“ – Vortrag von Doris Peschke - Diakonie Hessen
  • 12:00 – 13:00 Uhr Mittagspause
  • 13:00 – 14:30 Uhr Vortrag und Diskussion zur Situation in Griechenland und der Frage der Rücküberstellung nach der Dublin-III-Verordnung – Vortrag von Catharina Ziebritzki – Equal Rights Beyond Borders
  • 14:30 – 14:45 Uhr Kaffeepause
  • 14:45 – 16:30 Uhr Vortrag und Diskussion zu Familienzusammenführungen aus Griechenland im Rahmen der Dublin-III-Verordnung – Vortrag von Catharina Ziebritzki

Zielgruppe:
Fachkräfte der Migrations- und Flüchtlingsarbeit und Ehrenamtliche, die über Grundkenntnisse im Asylrecht und Erfahrung in der Beratung/Betreuung von Flüchtlingen im Dublinverfahren verfügen.
Teilnehmer*innenzahl: max. 40 Personen.

Anmeldungen bitte bis zum 17. Mai 2019 unter

Teilnahmegebühr: 10 € für Ehrenamtliche / 30 € für Hauptamtliche

Veranstaltungsort:
Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung
Albert-Schweitzer-Str. 113
55128 Mainz

Wegbeschreibung zum Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung:www.zgv.info/kontakt-anfahrt.html

Weitere Informationen: www.fluechtlingsrat-rlp.de


Im Verlauf der Veranstaltung „Fachtag zur Situation Asylsuchender in Griechenland“ werden Foto-, Video- und Filmaufnahmen durch die Veranstalter*innen angefertigt und veröffentlicht werden. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, werden Sie die Veranstalter*innen vorab in Kenntnis davon setzen.

Christus spricht:
Wer euch hört, der hört mich; und wer euch verachtet, der verachtet mich.

Lukas 10, 16

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages / issalina

Zurück zur Webseite >

to top