Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Wirtschaft und Finanzen

11.12.2018 bon

„Haus Westerwald“: Mogendorfer baut Internat in Tansania

Schon bald könnte es mitten in Tansania ein „Haus Westerwald“ geben: Der Mogendorfer Eberhard Ströder plant in der Region Michungwani den Bau eines rund 160 Quadratmeter großen Internats mit einer angeschlossenen Nähwerkstatt.
Zerbrochenes Glas

10.12.2018 red

Gegen Missbrauch vorgehen

Die evangelsiche Kirche engagiert sich mit zahlreichen Präventionsmaßnahmen gegen sexualisierte Gewalt. Dennoch sind Fälle von sexuellem Missbrauch bekannt geworden. Eine Service-Seite informiert darüber, wohin sich Betroffene wenden können und was die hessen-nassauische Kirche unternimmt.
Hunger nach Gerechtigkeit: Aktionsplakat von "Brot für die Welt"

02.12.2018 vr

Hunger nach Gerechtigkeit stillen

Am 1. Advent ist die neue Aktion der evangelischen Hilfsorganisation Brot für die Welt gestartet. Das Motto: "Hunger nach Gerechtigkeit". Zuletzt stieg das Spendenaufkommen auch in der hessen-nassauischen Kirche.

30.11.2018 vr

EKHN-Etat über 700 Millionen Euro gebilligt (mit Video)

Über 700 Millionen Euro umfasst der Etat der hessen-nassauischen Kirche für das Jahr 2019. Dabei hat sich die Synode jetzt eine ganz besondere Schatulle für den kommenden Frühling aufgespart.

28.11.2018 vr

Kirchenfinanzen: generationengerecht gestalten, Spielräume erhalten

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) hat am Mittwochnachmittag (28. November) die Debatte über den Haushalt für das Jahr 2019 eröffnet. Am Freitagnachmittag soll der Etat verabschiedet werden. Der Entwurf sieht für das kommende Jahr Gesamtaufwendungen in Höhe von rund 700 Millionen Euro (2018: 655 Millionen Euro) vor.
Hunger nach Gerechtigkeit: Aktionsplakat von "Brot für die Welt"

27.11.2018 vr

„Hunger nach Gerechtigkeit“

Am 1. Advent startet die neue Aktion der evangelischen Hilfsorganisation Brot für die Welt. Das Motto: "Hunger nach Gerechtigkeit". Auch die Kirchen in Hessen feiern dazu einen gemeinsamen Eröffnungs-Gottesdienst.

09.11.2018 red

Kinderarmut wirksam bekämpfen

„Mehr als drei Millionen Kinder und Jugendliche erfahren jeden Tag Ausgrenzung und Armut. Besonders betroffen sind Kinder, die in Familien von Alleinerziehenden leben. Knapp 40 Prozent leben mit Sozialleistungen“, sagt Erika Biehn, Vorsitzende des Verbands alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV). Dagegen müsse jetzt endlich etwas getan werden.
500-Euro-Blüte

07.11.2018 vr

Kirchen-Mitarbeitende: Mehr Gehalt rückwirkend zu August 2018

Gute Nachrichten zum Jahresende für alle 19.000 Angestellten in der hessen-nassauischen Kirche: Rückwirkend zum August 2018 gibt es mehr Gehalt für alle. Was brachten die Gehaltsverhandlungen genau?
Brot für die Welt

07.11.2018 red

Eine Welt ohne Hunger ist möglich!

„Hunger nach Gerechtigkeit“ - so heißt die neue Aktion von Brot für die Welt. Damit macht die Hilfsorganisation unter anderem darauf aufmerksam, dass eine Welt ohne Hunger und Armut möglich ist, und dass jeder Mensch das Recht auf Teilhabe im gesellschaftlichen Leben hat. Projekte beweisen den Erfolg: zum Beispiel in Sierra Leone und Somalia.
Ein trauriges Mädchen sind in einem alten Hauseingang und verbirgt sein Gescht mit den Händen.

30.10.2018 pwb

Hessischer Elisabeth Preis soll 2019 an Projekte gegen Kinderarmut gehen

Zu dem Thema "Chancen geben - Kinderarmut bekämpfen" können sich bis zum 30. November 2018 Projekte für den „Hessischen Elisabeth Preis“ bewerben. Zudem können Personen vorgeschlagen werden, die sich herausragend gegen Kinderarmut engagieren.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Bereitet dem HERRN den Weg; denn siehe, der HERR kommt gewaltig.

to top