Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Aktuelles über den Sonntag

Ulrike Scherf kämpft für den Sonntagsschutz

01.03.2017 vr

Scherf: Sonntagsschutz ist Standortvorteil

Der Sonntagsschutz als wirtschaftlicher Standortvorteil? Das sieht die hessen-nassauische Stellvertretenende Kirchenpräsidentin Ulrike Scherf so. Anlässlich des "Internationalen Tags des freien Sonntags" sagt sie: Menschen brauchen gerade gemeinsame Freiräume, um auch kreativ arbeiten zu können.

20.02.2017 bbiew

Argumentationshilfe Sonntagsschutz

Die Allianz für den freien Sonntag Nordhessen hat eine Argumentationshilfe zum Sonntagsschutz veröffentlicht, die auch für Südhessen interessant und nützlich ist.

21.12.2016 epd

„Ich freue mich über jeden, der an Weihnachten in die Kirche kommt“

Die Weihnachtsgeschichte und O du fröhliche. Viele Gottesdienstbesucher erwarten an Weihnachten ein klassisches Programm.
Kirchen und Gewerkschaften wollen keine Aufweichung des Sonntagsschutzes.

17.11.2016 vr

Sonntag: „Reformbedarf nicht bei Öffnungszeiten, sondern bei Arbeitsbedingungen“

Die Stellvertretende Kirchenpräsidentin Ulrike Scherf hat den Vorschlag des Handelsverbandes zu einer Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten am Sonntag abgelehnt: „Reformbedarf gibt es nicht bei der Sonntagsöffnung, sondern bei den Arbeitsbedingungen", erklärte Scherf.
Skyline von Frankfurt

21.10.2016 epd

Verwaltungsgerichtshof untersagt verkaufsoffenen Buchmessensonntag

Nach einer Klage durch die Allianz für den freien Sonntag hat der Verwaltungsgerichtshof jetzt entschieden, dass die Geschäfte in Frankfurt am Buchmessensonntag geschlossen bleiben.
Logo

07.09.2016 pwb

„Allianz für den freien Sonntag“ pocht auf Rechtsprechung

Die „Allianz für den freien Sonntag in Rheinland-Pfalz“ schreibt zurzeit alle Kommunalverwaltungen im Bundesland an. Dabei informiert sie über die rechtlichen Anforderungen und Voraussetzungen für eine Sondererlaubnis für verkaufsoffene Sonntage. Ver.di-Sprecher Hans Kroha ärgert sich darüber, dass die Kommunen Ausnahmegenehmigungen scheinbar „nach Gutdünken“ erteilen.
Fotomontage: Ruheflash-Mob im Hintergrund, zentral darüber: bestellbares Liegestuhl-Modell

03.06.2016 epd/red

Klagen gegen verkaufsoffene Sonntage in Usingen und Neu-Isenburg

Die „Allianz für den freien Sonntag Hessen” klagt gegen die geplanten Ladenöffnungen am Sonntag, 5. Juni, in Usingen und Neu-Isenburg. Wie die Gewerkschaft ver.di am Freitag, 3. Juni, nun mitteilte, hat die Stadtverwaltung Neu-Isenburg den verkaufsoffenen Sonntag nach einer ablehnenden Entscheidung des Verwaltungsgerichts Darmstadt abgesagt.
Sechs angeschlagene Eier und ein ganzes

01.06.2016 vr

DGB und Kirchen setzen sich für den Sonntagsschutz ein

Vor 125 Jahren trat das Verbot der Sonntagsarbeit in Kraft – damals ein sozialpolitischer und arbeitsrechtlicher Meilenstein. Bis heute setzten sich in Rheinland-Pfalz Kirche und Gewerkschaft gemeinsam für ihn ein - gerade weil der Feiertag zunehmend angekratzt wird.
Warme Eintöpfe lassen den Europaplatz in Darmstadt lecker duften.

01.05.2016 vr

Kirchenpräsident: Mehr Sonntagsschutz und soziale Gerechtigkeit gefragt

Der Mensch lebt nicht von der Arbeit allein: Bei einem ökumenischen Gottesdienst zum Maifeiertag hat der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung einen besseren Schutz des Sonntags und mehr Einsatz für soziale Gerechtigkeit gefordert.
Ralf Stroh

30.04.2016 red

Sonntagsschutz ist Freiheitsschutz

Der Tag der Arbeit fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Eine gute Gelegenheit, über den Sonntagsschutz zu sprechen. Im Interview gibt Pfarrer Dr. Ralf Stroh dazu Auskunft, er ist Mitglied in mehreren Sonntagsallianzen.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Dies Gebot haben wir von ihm,
daß, wer Gott liebt, daß der auch seinen Bruder liebe.

1. Johannes 4, 21

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages/issalina

Zurück zur Webseite >

to top