Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Start von hessenweitem Projekt

Neue Initiative Bildung.Netz.Politik: Auf zur digitalen Demokratie?

ponsulak/istockphotoDas Smartphone ist zum Symbol für die Digitalisierung des Lebens geworden

Wie geht es mit der Demokratie in Zeiten der Digitalisierung weiter? Das ist eine der Fragen, die sich das brandneue Projekt „Bildung.Netz.Politik.“ stellt. Die Idee stammt vom Zentrum Bildung der hessen-nassauischen Kirche. Die Initiative schreckt bei allem Ernst in der Sache auch nicht vor Kabarett zurück. Start ist am 18. September in Darmstadt.

Bildung.Netz.PolitkBildung.Netz.Politk

Start: 18. September, 18.30 Uhr, Fraunhofer Institut, Rheinstraße 75, Darmstadt www.bildung-netz-politik.de

Das hessenweite neue digitale Projekt „Bildung.Netz.Politik.“ lädt am 18. September um 18.30 Uhr nach Darmstadt in das Fraunhofer Institut SIT (Rheinstraße 75) ein. An diesem Abend vernetzt sich die Initiative des Zentrums Bildung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) und des Hessischen Volkshochschulverbands mit der Digitalstadt Darmstadt und lädt alle Interessierten dazu ein, diese Veranstaltung vor Ort live zu erleben.

Interaktive Auseinandersetzung

Das Projekt „Bildung.Netz.Politik“ bietet Menschen die Möglichkeit, sich mit zentralen Themen der politischen Bildung wie Partizipation, Kommunikation und Verantwortung kritisch auseinanderzusetzen. Digitale Mediennutzung und kritische Reflexion sind Thema und Methode zugleich. In den kommenden zwei Jahren werden dazu vielfältige digitale Bildungsformate angeboten. Das Land Hessen fördert dieses bildungspolitische Projekt im Rahmen des Hessischen Weiterbildungspakts.

Digitalisierung auch als Kabarett

Zum Einstieg wird die Bonner Professorin Dr. Caja Thimm einen kritischen Blick auf die politische Kommunikation im digitalen Zeitalter werfen. Wie verändern sich politische Beteiligung und das Engagement von Bürgerinnen und Bürgern? Das ist das Thema über das Thimm mit Prof. Petra Grell von der TU Darmstadt und Dr. Christoph Köck vom Hessischen Volkshochschulverband diskutiert. Einen hintergründigen Blick auf die Digitalisierung wirft der Erwachsenenbildner und Kabarettist Prof. Markus Höffer-Mehlmer alias Büb Käzmann.

Anmeldung erwünscht

Dazu kommen Fragen und Statements von Anwesenden und der Beteiligten des Livestreams im Netz. Weitere Informationen zum Projekt und Anmeldemöglichkeit (bis möglichst 12. September) unter  www.bildung-netz-politik.de

Mehr Informationen 
Online: www.bildung-netz-politik.de
Twitter: @BildungP #digitaleKirche
Video-Trailer: youtu.be/PpxkRY3LbD4

Seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht.

Lukas 21, 28

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von david-hertle / unsplash

Zurück zur Webseite >

to top