Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Synode

Online-Synode im Zeichen der Zukunft

Quelle: MDHS, CS, ESStart der EKHN-SynodeDie aktuelle Synodentagung beginnt

Die Synode startet Mittwoch. Erstmals in der Geshcichte der hessen-nassauischen Kirche rein digital. Irgenwie passt das auch zum heimlichen Hauptthema: Zukunft.

Die Kirchensynode der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) wird ab Mittwoch ihre traditionelle Herbsttagung wegen der Corona-Pandemie erstmals komplett digital abhalten. Vom Organisationszentrum im Frankfurter Dominikanerkloster aus werden die 140 Delegierten des mit einem Parlament vergleichbaren Gremiums unter der Leitung von Präses Ulrich Oelschläger bis Samstag per Videokonferenz miteinander verbunden. Die Sitzung wird online ins Internet übertragen auf www.ekhn.de.

Mittwoch: Haushaltseinbringung und Propstwahl

Themen der Synode sind unter anderem die Verabschiedung des Haushalts für das kommende Jahr mit einem Volumen von 703  Millionen Euro. Er wird gleich am Mittwoch eingebracht und Freitag verabschiedet. Mittwoch steht zudem der Propst für Oberhessen, Matthias Schmidt, zur Wiederwahl.

Donnerstag: Zukunft von Tagungshäuern und Bibelhaus

Im Zentrum der Tagung steht die Weiterarbeit an dem Zukunftsprozess „ekhn2030“. Am Donnerstag müssen die Delegierten dabei über die Zukunft des kirchlichen Tagungshauses in Höchst im Odenwald und der Jugendburg Hohensolms bei Wetzlar entscheiden. Beraten werden soll am Donnerstag ebenfalls über die Zuschüsse an das Bibelhaus-Erlebnismuseum der Frankfurter Bibelgesellschaft. Daneben stehen zahlreiche Zwischenberichte von „ekhn2030“ zu Projekten wie etwa der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen oder der Entwicklung der kirchlichen Medien an.

Freitag: Lieferkettengesetz in der Diskussion

Am Freitag wird ein Synodenwort zum Lieferkettengesetz erwartet, das faire Handelsbeziehungen ermöglicht. Zudem ist am gleichen Tag auch eine digitale Feierstunde vorgesehen. Als erste Kirche in Deutschland stellte Hessen-Nassau Frauen und Männer vor 50 Jahren im Pfarrdienst völlig gleich.

Samstag: Stand des Ökumenischen Kirchentags

Am Samstag wird die Synode mit verschiedenen Wahlen und einem Bericht über den aktuellen Stand der Vorbereitungen zum Ökumenischen Kirchentag zu Ende gehen.

Mehr zur Synode: www.ekhn.de/Synode

So spricht der HERR, der dich geschaffen hat: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein!

Jesaja 43, 1

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages/issalina

Zurück zur Webseite >

to top