Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Ein evangelischer Impuls für alle

Impulspost© EKHN

Zweimal im Jahr – ein evangelischer Impuls für alle

Zweimal im Jahr verschickt die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) an ihre knapp 1,7 Millionen Mitglieder einen Brief. Darin bietet sie ein Thema zum Nachdenken aus evangelischer Sicht an – ein Angebot für alle. Insbesondere aber ein Angebot für jene, die die Kirche durch ihre Mitgliedschaft fördern, selber von ihren Angeboten aber wenig Gebrauch machen (können oder wollen). 

Viele Gemeinden und andere Einrichtungen in der EKHN beteiligen sich, indem sie zu dem jeweiligen Thema große Banner an ihre Gebäude oder Plakate an ihre Türen und ihre Schaukästen hängen. Viele Gemeinden gestalten zudem Veranstaltungen wie Gottesdienste zu diesem Thema.

Gesprächsthema in der Öffentlichkeit

Im Programm von Hit Radio FFH sind dazu Spots zu hören. Natürlich gehört auch diese Website zur Aktion dazu. Andere kreative Ideen wie eine Ausstellung im Bibelhaus  kommen hinzu. Damit macht die EKHN den jeweiligen Inhalt auch zum Gesprächsthema in der Öffentlichkeit. Sie gibt einen Impuls zum Nachdenken. Deshalb wird die Aktion auch „Impulspost“ genannt.

Interkulturelle Woche

Die Impulspost zum Thema „Toleranz-Üben“ hat vor allem die Zeit vom 23. September bis 31. Oktober 2013 im Blick. Sie ist ein Beitrag zu den Interkulturellen Wochen, die in dieser Zeit stattfinden.
Mehr dazu erfahren Sie auf der Website.
Das Motto „Toleranz-Üben üben“ greift zudem das Jahresthema 2013 der Evangelischen Kirche in Deutschland auf: „Reformation und Toleranz“.

Das Thema aber wird, auch wenn das Jahr der Toleranz längst vorbei sein wird, aktuell bleiben, solange Menschen mit Menschen auskommen wollen. Darum laden wir Sie ein, mit uns zusammen beständig Toleranz-Üben zu üben.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Hörfunk-Andachten zum Thema Toleranz

Auch Autorinnen und Autoren der Andachten auf den Wellen des Hessischen Rundfunks beschäftigen sich mit dem Thema Toleranz.

 

Hier können Sie die aktuellen Beiträge hören:

Pfarrerin Doris Joachim-Storch zum Thema Toleranz: Beim Piercing der Bäckereiverkäuferin fällt die Toleranz vielleicht noch leicht. Aber darf meine Toleranz am Ende sein – und wann muss ich sie richtig üben? hr1-Sonntagsgedanken vom 29. September 2013

Pfarrerin Charlotte von Winterfeld erzählt voller Staunen von ihrer Cousine, die in der DDR groß geworden ist und ihre Hoffnungen und Träume nicht aufgegeben hat. Außerdem: Toleranz muss man deshalb „üben“, weil das oft nicht auf Anhieb leicht ist. hr2-Zuspruch vom 1. Oktober 2013

Weitere evangelische Beiträge im Hessischen Rundfunk finden Sie auf www.rundfunk-evangelisch.de

Beten mit Worten der Bibel:

Gott,
wir erfassen kaum, was auf Erden ist,
und begreifen nur schwer,
was wir in Händen haben.
Was aber im Himmel ist, wer hat es erforscht?
Und wer hat deinen Ratschluss erkannt?
Es sei denn, du hast Weisheit gegeben und
deinen heiligen Geist aus der Höhe gesandt.
Amen

(Weisheit 9,16 ff)

to top