Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Mahmoud Abu Zeid

Ägypten

Der ägyptische Fotojournalist Mahmoud Abu Zeid, auch bekannt als “Shawkan”, steht vor Gericht, weil er Augenzeuge war, als Sicherheitskräfte am 14. August 2013 eine Sitzblockade am Rabaa-al-Adawiya-Platz in Kairo unter Einsatz von Tränengas und Schusswaffen gewaltsam auflösten. Dabei wurden mehrere hundert Menschen getötet. Shawkan wurde festgenommen, misshandelt und befindet sich seither in Haft. Gegen ihn wurden im Zusammenhang mit seiner journalistischen Arbeit konstruierte Anklagen erhoben. Amnesty betrachtet den Journalisten als gewaltlosen politischen Gefangenen und fordert seine sofortige und bedingungslose Freilassung.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Übersicht über alle Einzelschicksale

zurück zur Übersichtsseite

Amnesty Mainz und die Meinungsfreiheitsaktion

Weitergehende Informationen über Amnesty Mainz und die Meinungsfreiheitsaktion zur Nacht der Freiheit

Mehr erfahren

Du wirst Gottes Kraft in der Schwachheit erfahren,
nicht vorher, nicht daran vorbei.
In der eigenen Schwachheit, in den Dingen,
um die ich einen großen Bogen mache,
meine Tabus, meine wunden Punkte.
Aber es tut nicht nur weh, es tut auch gut,
am wunden Punkt berührt und geheilt zu werden.
Und es führt kein Weg daran vorbei,
wenn es richtig gut werden soll.

to top