Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Reza Shahabi Zakaria

Iran

Der iranische Gewerkschafter Reza Shahabi Zakaria verbüßt aufgrund vage formulierter Anklagepunkte eine sechsjährige Haftstrafe im Evin-Gefängnis (Abteilung 350) in Teheran. Sein gesundheitlicher Zustand ist sehr kritisch und es ist nicht klar, ob er die erforderliche medizinische Versorgung erhält. Reza Shahabi Zakaria gehört zu den Menschen, die im Iran wegen ihres Einsatzes für unabhängige Gewerkschaften verfolgt werden. Auch von seiner Gewerkschaft der Beschäftigten der Teheraner Busgesellschaft (Sherkat-e Vahed) sind weitere Mitglieder verfolgt, verhaftet und verurteilt worden.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Übersicht über alle Einzelschicksale

zurück zur Übersichtsseite

Amnesty Mainz und die Meinungsfreiheitsaktion

Weitergehende Informationen über Amnesty Mainz und die Meinungsfreiheitsaktion zur Nacht der Freiheit

Mehr erfahren

Gut:
Das heißt für mich -
frei und befreit von allem,
was ich aus Angst und Ärger tief
in mir vergraben habe.

to top