Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Glaube in der digitalen Welt

Stephan KrebsSublan-Gottesdienst mit Rasmus BertramSublan-Gottesdienst mit Rasmus Bertram

Fragen nach dem Glauben und dem Sinn des Lebens tauchen in vielen Momenten des Lebens auf und werden in vielen Gesprächen gestellt. So können auch Büros für kurze Zeit zu spirituellen Orten werden. Seit mehr als 20 Jahren suchen Menschen  im Internet Antworten auf ihre geistlichen Fragen. In Chats und sozialen Netzwerken finden sie tatsächlich auch Orte der Spiritualität. Bereits mehrere Initiativen im Netz bieten Möglichkeiten für Glaubens-Erfahrungen oder den Austausch darüber.

Die Digitalisierung wirft allerdings auch kritische Fragen nach dem Umgang mit erhobenen Daten, Beeinflussungsmöglichkeiten, Suchtgefahren, der Kommunikationskultur im Netz und der Monopolisierung auf. In seinem neuen Buch "Digital Mensch bleiben" wirft Kirchenpräsident Dr. Volker Jung als Theologe und Seelsorger einen Blick auf die digitalen Entwicklung.  Hier erfahren Sie von diesen und weiteren Projekten und dem Austausch über Chancen und Risiken.

Standpunkte, Veranstaltungen und Angebote:

Gruppenbild auf Tagung mensch@maschine

08.03.2019 rh

Digitalisierung: Wo nutzt sie, wo schadet sie?

Der weltweit größte Internetknoten hat seinen Sitz in Frankfurt am Main. Auf dem Gebiet der EKHN treiben Wissenschaftler, Unternehmen und Kommunen die Digitalisierung voran. So hat Darmstadt den Wettbewerb „Digitale Stadt“ gewonnen. Ein passender Ort für das Symposium „mensch@maschine“, das der Evangelische Bund Hessen am 8. März 2019 in Darmstadt veranstaltet hat.
mensch@maschine: Tagung des Evangelischen Bundes

06.03.2019 vr

Digital-Tagung mensch@maschine beginnt

Was macht die Digitaliserung mit Medizin, Pflege, Bildung, Kirche und Stadtentwicklung? Danach fragt die Tagung „mensch@maschine“ des Evangelischen Bundes am 8. März in Darmstadt. Mit dabei ist neben Kirchenpräsident Volker Jung auch ein ganz besodnerer Gast aus Silizium und Blech.
Konzentration: Workshop für den YoungClip-Award in Niederseelbach

25.02.2019 vr

YoungClip: Das Gemeindehaus wird zum Filmstudio

Die Kirche schlägt gleich zwei Themen mit einer Klappe: Sie hilft Jugendlichen, bessere Filme für YouTube zu machen und hofft darauf, dass mit dem „Youngclip Award“ so auch mehr Lebensthemen den Weg ins Netz finden. Am Wochenende wird wieder gebastelt, was die Linsen hergeben. Und YouTube-Stars wie MrWissen2Go sind auch dabei und machen das Gemeindhaus zum kleinen Filmstudio.

20.02.2019 epd

Medienbischof Jung: Digitalisierung muss Welt gerechter machen

Die Frage, ob Kirche und wie Kirche digital kommunizieren sollte ist umstritten. Bei einer Tagung ludt Kirchenpräsident Jung dazu ein, Digitalisierung kritisch und konstruktiv zu gestalten.
Jugendliche mit dem Smartphone

19.02.2019 red

Smartphone: Raus aus dem Druck, etwas zu verpassen

Wieviel Zeit am Smartphone ist noch akzeptabel? Zwei statt über fünf Stunden pro Tag: Der 15-jährige Max macht heute viel mehr Sport, nachdem er seine Smartphone-Zeit reduziert hat. Doch es gibt Jugendliche, die schaffen das nicht alleine – sie sind bereits süchtig nach digitalen Medien. Auf einer Fachtagung skizzierten die Referenten die Auswege aus der Abhängigkeit.
YouTuber Mirko Drotschmann unterstützt die Kirche beim Thema Video-Blogging.

18.02.2019 vr

Kirche macht Jugendliche zu YouTube-Stars

Die Kirche schlägt gleich zwei Themen mit einer Klappe: Sie hilft Jugendlichen, bessere Filme für YouTube zu machen und hofft darauf, dass mit dem „Youngclip Award“ so auch mehr Lebensthemen den Weg ins Netz finden. Am Wochenende wird wieder gebastelt, was die Linsen hergeben. Und YouTube-Stars wie MrWissen2Go sind auch dabei.

07.02.2019 bon

Wenn Menschen süchtig nach Medien werden

Es ist eine relativ junge Art der Abhängigkeit. Trotzdem, so schätzen Experten, sind immerhin rund zwei Prozent aller Deutschen mediensüchtig. Medien gehören eben zum Alltag, und die Grenzen zum problematischen Konsum sind fließend.
Portrait Volker Jung

06.02.2019 pwb

„Digital Mensch bleiben“ diskutieren mit Volker Jung

Kirchenpräsident Dr. Volker Jung hat sich in seinem 2018 erschienenen Buch „Digital Mensch bleiben“ mit der digitalen Entwicklung auseinandergesetzt. In einem Webinar steht Jung am 12. Februar 2019 Rede und Antwort.
Rege Beteiligung beim Gespräch mit Kirchenpräsident Jung (links, sitzend) und Dominik Hofmann, Gründer des Heimthafens in Wiesbaden

06.02.2019 red

Ethik und Digitalisierung im Heimathafen

Kann digitale Technologie dem Menschen wirklich dienen oder ist sie nur profitgesteuert? Und wenn wir Digitalisierung gestalten können, welche Rolle hat die Kirche dabei? Über diese und andere Fragen haben sich der Kirchenpräsident Volker Jung und Dominik Hofmann, Gründer des Wiesbadener Gründerzentrums Heimathafen unter dem Motto „Wie kommt Ethik in die Digitalisierung“ ausgetauscht.
Das Smartphone ist zum Symbol für die Digitalisierung des Lebens geworden

04.02.2019 pwb

Evangelische Kirche begleitet Digitalisierung auch kritisch

Heute gibt es Facebook in Deutschland seit 15 Jahren. Es ist das populärste soziale Netzwerk und wird auch von Kirchen intensiv genutzt. Dennoch stehen Facebook und andere Dienste immer wieder in der Kritik.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Gott erweist seine Liebe zu uns darin,
dass Christus für uns gestorben ist,
als wir noch Sünder waren.

Römer 5, 8

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages_saemilee

Zurück zur Webseite >

to top