Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Gesine Schwan

dlfProminente kommentieren Aussprüche von Martin LutherProminente kommentieren Aussprüche von Martin Luther

Gesine Schwan; Politikwissenschaftlerin, Mit-Gründerin und Präsidentin der Humboldt-Viadrina Governace Platform kommentiert Martin Luthers Ausspruch:

„Ein Christ muss ein fröhlicher Mensch sein. Wenn er das nicht ist, dann ist er vom Teufel versucht.“

Schwan: Wenn ich diesen Spruch von Luther kommentiere, dann kann ich ihn über große Strecken nachvollziehen. Fröhlichkeit heißt nicht Oberflächlichkeit, heißt nicht die Wirklichkeit auszublenden, sondern das heißt, die Wirklichkeit und die Schöpfung im Blick darauf zu sehen, dass Gott sie erschaffen hat zum Guten. Und das könnte einem eine Grundfroheit geben. Also seid fröhlich im Herrn, ist ja auch ein ganz berühmtes Bibelwort. Vom Teufel versucht, da habe ich ein bisschen Schwierigkeiten. Luther hatte ja offensichtlich ein spezielles Verhältnis zum Teufel. Für mich ist er nicht so präsent wie für Luther. Und ich finde auch darin immer den Anschein von Bedrohlichkeit und Autoritarismus. Und deswegen habe ich mit dem Teufel nicht so viel im Sinn. 

Alle Texte zum nachlesen und auch zum Nachhören

Diese Seite:Download PDFDrucken

Der Menschensohn ist gekommen, zu suchen und selig zu machen, was verloren ist.

Lukas 19, 10

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von iStockphoto/Indars Grasbergs

Zurück zur Webseite >

to top