Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Spendenaktion

Hilfsfonds soll freiberufliche Musiker unterstützen

Niklas SiknerKirchenmusiker Niklas Sikner

Ab September sollen in der Wiesbadener Lutherkirche unter dem Titel "Kulturherbst" samstags um 19 Uhr Musiker und Musikerinnen wieder vor Publikum auftreten können. Dafür hat der dortige Kantor einen Hilfsfonds eingerichtet und bittet um Spenden.

In den vergangenen Monaten mussten deutschlandweit fast alle Musikkonzerte abgesagt werden. Viele freischaffende Musiker*innen sind in große Not geraten, stehen zum Teil vor dem finanziellen Ruin. Niklas Sikner, Kantor der Wiesbadener Lutherkirche, will seine Kirche deswegen für Solisten und kleine Ensembles öffnen und sucht Menschen, die das finanziell unterstützen.

Ab September sollen in der Lutherkirche unter dem Titel "Kulturherbst" samstags um 19 Uhr freischaffende Musiker*innen die Möglichkeit haben, wieder vor Publikum aufzutreten. Unter Beachtung aller derzeitigen Vorsichtsmaßnahmen können in der Lutherkirche rund 200 Menschen ein Konzert besuchen. Beim „Orgelsommer“, der gerade zu Ende gegangen ist, habe das vier Wochen lang sehr gut funktioniert, berichtet Sikner.

Sopranistin, historisches Quintett und Märchenkonzert-Trio sollen eingealden werden

Bereits konkret im Auge für den "Kulturherbst" hat Sikner die Sopranistin Talia Or, die schon mehrfach in der Lutherkirche zu hören war und die für das Novemberkonzert des Bachchors verpflichtet ist, das aber höchstwahrscheinlich Corona zum Opfer fallen wird.

Einladen möchte er auch ein Quintett aus Musiker*innen des renommierten Orchesters „L'Arpa Festante“, die auf historisch-informierte Aufführungspraxis spezialisiert sind - sowohl für Werke des Barock als auch der Romantik. „L'Arpa Festante“ wurden in den letzten vier Monaten etwa 30 Konzerte abgesagt“, so Sikner.
Außerdem soll das „Trio Corlegna“ (Oboe, Klarinette, Englischhorn), das ein Märchenkonzert für Kinder mit vielen bekannten Melodien aus Mozarts „Zauberflöte“ entwickelt hat, in der Lutherkirche auftreten.

Hilfsfonds läuft unter dem Stichwort „Solistenabend“

Für das geplante Format gibt es keinen Etat, deswegen hat Sikner einen Hilfsfonds eingerichtet. Jeder Euro, der unter dem Stichwort „Solistenabend“ auf das Konto der Lutherkirchengemeinde überwiesen wird, fließt in die geplante Kulturherbst-Reihe. Denn, so weiß der Kantor aus Erfahrung, Spenden am Ausgang und Eintrittsgelder reichen in der Regel nicht aus, um die Künstler angemessen zu bezahlen.


Spendenkonto unter dem Stichwort „Solistenabend“:
Wiesbadener Volksbank
IBAN: DE65 5109 0000 0000 2638 50
BIC: WIBADE5W
Bei Angabe der Anschrift wird eine Zuwendungsbescheinigung zugesendet. Ab einer Spende von 200 Euro gibt es zwei Freikarten für ein Konzert nach Wahl. 

Diese Seite:Download PDFDrucken

Du stellst meine Füße auf weiten Raum.

(Psalm 31,9)

Psalm 31,9

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages/tolga tezcan

Zurück zur Webseite >

to top