Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Pilgern in Hessen und Nassau

Kai FuchsPilgernde Pfarrer an der MainkirchenroutePilgernde Pfarrer an der Mainkirchenroute

Woher komme ich? Wohin gehe ich? Wozu existiere ich? Was trägt mich? Dies sind die Grundfragen des Lebens. Nach traditionellem evangelischem Verständnis gibt darauf das „Wort Gottes“ Antwort, wie es seit Alters überliefert ist und wie es aktuell verkündigt wird. Im Zentrum des Protestantismus stehen deshalb bis heute die Bibel und der Gottesdienst samt Predigt und Gebeten.

In neuester Zeit zeichnet sich eine Vielzahl neuer Frömmigkeitsformen ab. Sie zielen darauf, Gott stärker im ganz persönlichen Bezug wahrzunehmen. Meditationen, Pilgerwege oder Exerzitien sind inzwischen auch im protestantischen Glaubensleben keine Fremdworte mehr.

Nachrichten zum Thema Pilgern

Reisesegen

16.07.2021 red

Behütet unterwegs mit einem Reisesegen

Raus aus dem Alltag! Gerade in Zeiten der Pandemie ist es wichtig, im Urlaub und bei Ausflügen aufzutanken. Der Wunsch nach Schutz und Begleitung erhält wieder neues Gewicht. Mit einem Reisesegen laden wir dazu ein, sich für den Zuspruch Gottes zu öffnen.

12.07.2021 eaa-bs

Best practice - Ideen für die Arbeit mit der Generation 55+

25 grundverschiedene, erprobte Beispiele vorbereitet, erlebt und reflektiert mit Menschen aus der Generation 55+ zusammengestellt zur Motivation und Anregung im eigenen Umfeld, in der eigenen Kirchengemeinde selbst aktiv zu werden.

22.06.2021 hjb

Mein kleiner Rundweg (2)

Von der Burg Greifenstein zur Ulmbachtalsperre und zurück. Pfarrer Ralf Peter Jäkel hat einen weiteren Wandert(r)ipp, den er Ausflüglern sehr empfehlen kann. Der etwa 10 Kliometer lange Rundweg ist eine „selbstgestrickte“ Kombination aus bereits bestehenden Wanderwegen. Also, auf ins Grüne!
Die Pastoralreferentin Bettina Toennessen- Hoffmann (li.) und die Gemeindepädagogin Anette Gisse vom Evangelischen Dekanat an der Dill

11.05.2021 hjb

Handy-Rallye durch Herborn

In Frankfurt findet der Ökumenische Kirchentag statt. Die Pandemie hat aus dem ökumenischen Treffen ein dezentrales Ereignis gemacht: In unserer Region lädt eine interaktive Handyrallye nach Herborn ein. Der Erkundungsweg durch die Fachwerkstadt ist bis 25. Mai geöffnet.

19.04.2021 red

Bibeltexte auf Knopfdruck in Schäferwagen-Herberge

Als Martin Luther vor 500 Jahren auf dem Weg zum Reichstag nach Worms war, kam er auch durch das Gießener Land. Die Schäferwagen-Herberge in Nonnenroth feiert das Jubiläum mit einer Aktion: Promis haben Bibeltexte eingelesen.
Pilgergruppe vor der Wartburg

22.12.2020 pwb

ZDF zeigt Film über Pilgern auf dem Lutherweg

Eine Gruppe von fünf Frauen und Männern macht sich auf, den Lutherweg zu bewältigen: 600 Kilometer in 28 Tagen. Der Lutherweg in Deutschland zählt zu den eindrucksvollsten spirituellen Wanderwegen des Landes. Ein Weg voll neuer Erfahrungen und intensiver Begegnungen.
Idyllisch unter Bäumen: Der Butterweg wird Pilgerweg

30.09.2020 ast

Pilgern auf dem Butterweg

Wer zu Fuß oder auf dem Rad von Gießen nach Annerod gelangen will, nimmt gern den Butterweg. Auf der zum großen Teil schnurgeraden Strecke durch den langsam herbstlich gefärbten Wald kann man jetzt auch pilgern. Das ökumenische Gemeinschaftsprojekt „Pilgern auf dem Butterweg“ wird am kommenden Sonntag, den 4. Oktober vorgestellt.
Das Höhenkreuz auf dem Lutherberg bei der Burg Herzberg nahe Alsfeld.

08.07.2020 vr

Der Lutherweg hat einen neuen Höhepunkt

Der Lutherweg quer durch Hessen-Nassau hat ein neues Wahrzeichen. Der Pfad lohnt sich. Denn Pilgern kann in Coronazeiten gerade jetzt eine gute Gelegenheit sein, mit sicherem Abstand unterwegs zu sein und doch eng mit dem Inneren und Gott verbunden zu bleiben.
Pilgerrucksack von Michael Koch

27.08.2019 cw

Alleine und ohne Rückflugticket auf dem Jakobsweg

Lange hat ihn es ihn beschäftigt, dass er beim ersten Versuch abbrechen und einen Freund zurücklassen musste. Die Vorfreude war im Jahr 2017 groß, die Routen geplant und alles war gut vorbereitet. Doch dann kam alles anders als gedacht. Jetzt, fast zwei Jahre später, versucht er es noch einmal: Den berühmten Jakobsweg wandern. Alleine und ohne Rückflugticket.
Pilgerrucksack von Michael Koch

26.08.2019 cw

Zurück am Ort des Scheiterns und der Schmerzen

Berichte über das Pilgern gibt es viele, von tollen Erfahrungen und belebenden Gefühlen. Pfarrer Michael Koch (Niedernhausen, Rheingau-Taunus-Kreis) erzählt eine andere Geschichte: eine vom Scheitern, von Tränen und Schmerzen.

Diese Seite:Download PDFDrucken

So spricht der HERR, der dich geschaffen hat: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein!

Jesaja 43, 1

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages/issalina

Zurück zur Webseite >

to top