Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Pilgern in Hessen und Nassau

Kai FuchsPilgernde Pfarrer an der MainkirchenroutePilgernde Pfarrer an der Mainkirchenroute

Woher komme ich? Wohin gehe ich? Wozu existiere ich? Was trägt mich? Dies sind die Grundfragen des Lebens. Nach traditionellem evangelischem Verständnis gibt darauf das „Wort Gottes“ Antwort, wie es seit Alters überliefert ist und wie es aktuell verkündigt wird. Im Zentrum des Protestantismus stehen deshalb bis heute die Bibel und der Gottesdienst samt Predigt und Gebeten.

In neuester Zeit zeichnet sich eine Vielzahl neuer Frömmigkeitsformen ab. Sie zielen darauf, Gott stärker im ganz persönlichen Bezug wahrzunehmen. Meditationen, Pilgerwege oder Exerzitien sind inzwischen auch im protestantischen Glaubensleben keine Fremdworte mehr.

Nachrichten zum Thema Pilgern

02.07.2019 sto

Gemeinsame Pilgerwegkarte von EKHN und EKKW

Elisabethpfad, Jakobsweg oder Pilgerwege im Odenwald und Worms — die beiden hessischen Kirchen haben eine neue Pilgerwegkarte herausgegeben.
Die Gruppe der Pilgerer posiert auf der Wartburg, mit dem urm im Hintergrund

08.05.2019 cw

180 Pilger von Worms bis zur Wartburg

Insgesamt 180 Pilger aus den Evangelischen Dekanaten Rheingau-Taunus und Wiesbaden haben seit dem Jahr 2016 in mehreren Etappen den Lutherweg von Worms nach Eisenach zurückgelegt. Darunter waren sowohl erfahrene Pilger, die alle Etappen mitgelaufen sind, als auch Neulinge, die sich zum ersten Mal auf das Erlebnis „Pilgern“ einließen.

30.01.2019 rstd5

Pilgern

"Und doch, wenn du lange gegangen bist, bleibt das Wunder nicht aus" (Hilde Domin) alle Angebote für das Jahr 2019

20.09.2018 red

5 Freizeittipps für Sonntags

Fernseher an, Süßigkeiten her und die Füße hochlegen: echt verführerisch, den Sonntag einfach an sich vorbeiziehen zu lassen. Es kann sich aber trotzdem lohnen, nicht das ganze Wochenende auf dem Sofa zu versacken und mal wieder aktiv zu werden. Wir haben für Sie fünf Ratschläge gesammelt, die auf den ersten Blick vielleicht nicht besonders wirken, sich aber aus gutem Grund über all die Zeit bewährt haben.

08.08.2018 epd

Pilgern am Tag der Schöpfung

Gemeinsam mit den Füßen beten — zum Tag der Schöpfung laden evangelische und katholische Kirchen zum Pilgern ein. Noch werden Mitstreiter gesucht.
Steinmännchen an der Partnach

02.08.2018 rh

Dem mysteriösen Steinmännchen auf der Spur

Da stehen sie hinter einer Wegbiegung: Große und kleine Steinmännchen, stabil und fragil wirkende. Was hat es mit den stummen Zeugen auf sich, denen viele Urlauberinnen und Urlauber an Flüssen, Seen und auf Bergpässen immer häufiger begegnen?

23.07.2018 epd

Stille statt Sonne

Stille, Ruhe, Entschleunigung sind die Trends im Tourismus. Die Kirche hat da einiges zu bieten, von der spirituellen Wanderung bis zum Berggottesdienst. In Hessen betreibt eine Kirchengemeinde eine Schäferwagen-Herberge für Wanderer am Lutherweg.
Labyrinth

13.07.2018 kf

Geistliche Angebote in der Region und unterwegs

Neue und etablierte geistliche Angebote rund um die Bibel, das Beten und den eigenen Glauben unterbreitet Pfarrer Ralf Feilen vom Evangelischen Dekanat Rodgau in den kommenden Monaten.

13.07.2018 sto

Pilgerwege in der EKHN

In der EKHN gibt es zahlreiche Pilgerwege. Auch wer sich gar nicht vorgenommen hat, mit „den Füßen zu beten“ - kann ein paar Meter auf den Wegen gehen und damit seinen Glauben erfahren. Hier geht es zur Übersicht über die Pilgerwege.
Wem sieht dieses Kind denn ähnlich?

11.05.2018 ast

Schäfchen zählen im Schäferwagen

Urlaub im Schäferwagen? Einige der begeisterten Besucherinnen und Besucher haben bei der Eröffnung der Schäferwagen-Herberge diese Idee mit einer Buchung in die Tat umgesetzt. Gastlichkeit und Naturnähe laden auch Pilgernde ein, die auf dem Lutherweg unterwegs sind.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Wem viel gegeben ist, bei dem wird man viel suchen; und wem viel anvertraut ist, von dem wird man um so mehr fordern.

Lukas 12, 48

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages/ekely

Zurück zur Webseite >

to top