Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Großes Programm am 9. Mai

Europäischer „Reformations-Truck“ stoppt in Herborn

EKHN/r2017Alles ist bereit: Das Geschichtenmobil zu 500 Jahren Reformation kann starten. Es kommt auch nach Hessen-Nassau.

Der himmelblaue Reformations-Truck kommt auf seiner 25.000-Kilometer-Tour am 9. Mai in Herborn vorbei. Im Gepäck hat er jede Menge evangelische Überraschungen.

Herborn / Darmstadt, 25. April 2017. Am 9. Mai stoppt der „Reformations-Truck“ auf seiner 25.000 Kilometer-Tour quer durch Europa auch im Gebiet der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau. Anlässlich des 500. Jubiläums des Thesenanschlags von Martin Luther macht das himmelblaue Gefährt Anfang Mai in Herborn Station. Die Stadt an der Dill ist eine von 68 Städten in 19 europäischen Ländern, die der Truck anfährt. Sie galt im 16. Jahrhundert als eine Hochburg des reformierten Glaubens.

Voice-Of-Germany Star an Bord   

Der Lastwagen wird am 9. Mai auf dem Herkules-Parkplatz des Einkaufszentrums am Hüttenweg (Ecke Professor-Sell-Straße) unter dem Motto „Die Welt zu Gast in Herborn – mir freue sich“ erwartet. Er steht dann ab 9.30 Uhr im Mittelpunkt zahlreicher Veranstaltungen. Mit an Bord des himmelblauen Reformations-Mobils wird unter anderem Jonny vom Dahl aus Weimar sein. Er ist als Talent der Fernsehsendung „The Voice of Germany“ bekannt. Um 17 Uhr wird er ein Mini-Konzert geben. Der Student und Sänger aus Weimar will mit dem Auftritt in Herborn das 500. Reformationsjubiläum bereichern.

Premiere mit Herborn-Film

Im Inneren des Lastwagens wird außerdem multimedial über die Reformation informiert. Ein Film über Herborn als Reformationsstadt wird dort erstmals zu sehen sein. Daneben stehen Spiele, Spaß und Unterhaltung im Vordergrund. So gibt es eine Druckerpresse und eine Hüpfburg für die Kleinsten. Bis 18 Uhr ist der Show-Truck für Besucher und Gruppen geöffnet.

Abendprogramm mit Geigerin Jördis Tielsch

In der Herborner Konferenzhalle (Kaiserstraße 28, 35745 Herborn) unweit des Truck-Standortes findet dann am Abend ab 19.30 Uhr ein „Fest der Begegnung“ statt. Mit dabei sind unter anderem der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung und Nord-Nassaus Pröpstin Annegret Puttkammer. Für Musik sorgen Gospelchöre aus der Region. Moderator Stefan Claaß darf unter den Gästen auch die Sängerin und mehrfach ausgezeichnete Geigerin Jördis Tielsch auf der Bühne begrüßen. Der Eintritt ist frei!

Zuletzt war der Reformations-Truck im hessen-nassauischem Kirchengebiet im Dezember in Worms zu Gast. Das Gefährt trifft dann am 20. Mai pünktlich zum Auftakt der Weltausstellung der Reformation in Wittenberg ein.

Mehr Informationen zum Reformationstruck in Herborn: www.ev-dill.de

In der Welt habt ihr Angst;
aber seid getrost,
ich habe die Welt überwunden.

to top