Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Natur erleben

Kirchengemeinden am Fluss eröffnen Mainkirchenroute

Rainer Sturm/pixelio.deDie Mainkirchenroute überwindet Landeskirchengrenzen.

Gottesdienste, Rad-Touren und vieles mehr: Am Sonntag eröffnet die Mainkirchenroute 2015. Den ganzen Sommer über werden Feste, Kulturveranstaltungen oder einfach gemütliche Gelegenheiten zu Rast und Einkehr angeboten.

Schon seit einigen Jahren überwinden die drei an der „Mainkirchenroute“ beteiligten Kirchengemeinden Grenzen: Nicht nur die natürliche, durch den Fluss markierte, sondern auch kirchliche, denn Rumpenheim, Dörnigheim und Dietesheim gehören zu drei Kirchenkreisen in zwei Landeskirchen. „Die Mainkirchenroute betont, dass ein Fluss nicht nur trennt, sondern auch verbindet“, so Ralf Grombacher, Pfarrer der Evangelischen Friedensgemeinde Mühlheim, der Freunde von Aktivitäten im Freien herzlich sowohl zur Eröffnung, als auch zum gesamten Sommerprogramm einlädt.

Eröffnet wird die Mainkirchenroute am Sonntag, 3. Mai, mit einem Gottesdienst um 10 Uhr in der evangelischen Kirche Dörnigheim. Im Anschluss daran eröffnet die dortige Evangelische Kirchengemeinde in der Reihe „Sommerkirche“ die erste Ausstellung in der Sakristei: Gezeigt werden unter dem Titel „Symbolica“ Werke von Sigrid Gros. 

Anschließend wird die Mainkirchenroute 2015 mit einer Rad-Rundfahrt eröffnet. Das Programm bieten die drei Kirchengemeinden aber nicht nur am ersten Tag, sondern den ganzen Sommer über. Über Feste, Kulturveranstaltungen oder einfach gemütliche Gelegenheit zu Rast und Einkehr informiert das Programm-Faltblatt. 

Siehe, jetzt ist die Zeit der Gnade, siehe, jetzt ist der Tag des Heils!

2. Korinther 6, 2

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Hans Genthe

Zurück zur Webseite >

to top