Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Daumen drücken

Luther-Pilger wollen Verein des Jahres werden

Martin Büdenbender/pixelio.deUnterwegs auf dem Pilgerpfad

Hessische Luther-Pilger wollen den Preis „Verein des Jahres“ des Hörfunksenders hr4 gewinnen. Hierfür müssen sie einige Aufgaben bewältigen.

Für die Auszeichnung „Verein des Jahres“ muss der Romroder Verein Lutherweg einiges leisten. Ein Wochenende lang werden die Mitglieder beim hr4-Wettbewerb Aufgaben lösen. Live auf Sendung sind sie am Freitag von 15 bis 15.30 Uhr sowie am Sonntag von 15 bis 17 Uhr im Schlossmuseum Romrod zu hören. Dazwischen müssen sie ihre Aufgaben bestreiten. Der Verein des Jahres wird im Sommer ermittelt und erhält 5.000 Euro.

Der Verein Lutherweg in Hessen will mit seinen rund 80 Mitgliedern den hessischen Teil des Wegs ausschildern, den der Reformator Martin Luther (1483-1546) im Frühjahr 1521 auf seiner Reise von Wittenberg zum Reichstag nach Worms und zurück zur Wartburg genommen hat. Luther war von Kaiser Karl V. zum Widerruf seiner Lehren nach Worms zitiert worden. Der Wittenberger Professor verweigerte dies aber. Den daraufhin Geächteten ließ der sächsische Kurfürst Friedrich der Weise während der Rückreise auf die Wartburg in Sicherheit bringen. Dort übersetzte Martin Luther das Neue Testament ins Deutsche.

Der Lutherweg, dessen gesamte Strecke nach Angaben des Vereins etwa 400 km beträgt, zieht sich der Länge nach durch Hessen. Er verläuft von Eisenach und Berka kommend über Hersfeld, Grebenau, Alsfeld, Romrod, Grünberg, Hungen, Friedberg, Frankfurt, Trebur nach Oppenheim und Worms. Der Pilgerweg orientiert sich an der historischen Wegstrecke und soll ab dem Jahr 2016 in beide Richtungen als Ganzes, in einzelnen Etappen bereits ab 2014/2015 begehbar sein.

© epd: epd-Nachrichten sind urheberrechtlich geschützt. Sie dienen hier ausschließlich der persönlichen Information. Jede weitergehende Nutzung, insbesondere ihre Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Speicherung in Datenbanken sowie jegliche gewerbliche Nutzung oder Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

Christus spricht: Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan.

Matthäus 25, 40

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages/ekely

Zurück zur Webseite >

to top