Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Gottesdienst von Frauen der Gemeinde 06124 / 723090

Kurs-Nr.: 06124 / 723090, 04.12.2022, Bad Schwalbach

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 04. 12. 2022 10:00 – 11:00 Uhr

Ort Evangelisches Gemeindezentrum, Adolfstrasse 34, 65307 Bad Schwalbach

Kosten

Links

Gottesdienst

Herzliche Einladung zum
Gottesdienst am
2. Sonntag im Advent

Gemeindezentrum an der Reformationskirche Bad Schwalbach, 4.12.22, 10.00 Uhr

Wie jedes Jahr im Advent haben Frauen unserer Gemeinde nach einer Vorlage des Verbands Ev. Frauen in Hessen und Nassau e.V. einen Gottesdienst vorbereitet, den wir gemeinsam feiern wollen.

 Das Thema in diesem Jahr ist "Es kommt die Zeit"

„Es kommt die Zeit, in der die Träume sich erfüllen“ singen manche.

Aber lohnt es sich überhaupt zu Träumen? Träumen vom Schweigen der Waffen; von einer Welt, in der Menschen sich nicht vor Krankheit und Leid fürchten müssen; von einer Welt, in der unsere Erde nicht geplündert und ausgebeutet wird?

„Es kommt die Zeit“, singen manche. Und wenn es dann so weit ist, sich ein Traum, eine Hoffnung, erfüllt, dann ist es wie ein Stück Himmel auf Erden.

 

Am 2. Advent 2022 wollen wir Sie mit dem Wochenlied „Es kommt die Zeit“ (EG 560) zum Träumen einladen. Gemeinsam werden wir uns auf die Suche begeben nach dem Aufblitzen von Gottes Zukunft in unserer Geschichte und unserer Gegenwart. Wir wollen den Advent begehen als eine Zeit des tätigen Wartens, inspiriert von unseren Visionen und Hoffnungen.

 Es grüßt Sie das Vorbereitungsteam: Christel und Kristin Berta, Marion Feucht, Eva Heine, Hilde Hild, Birgit Klöppel, und Anne Ullmann

 Kommen Sie vorbei und bringen Sie Ihre Träume gleich mit!

 

 

 

 

 

Details

Veranst. Evangelische Kirchengemeinde Bad Schwalbach

Telefon 06124 / 702713

Telefax Langtitel 06124 / 723090

E-Mail kirchengemeinde.bad.schwalbach@ekhn.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Tu, was zu tun kannst.
Und dann ist gut, denn mehr geht nicht.
Alles weitere kann ich in die Hände Gottes legen
und darauf vertrauen, dass er es wohl gut mit mir meint.
(Carsten Tag zu Prediger 9,10)

to top