Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Fastenaktion der evangelischen Kirche

7 Wochen ohne falsche Gewissheiten

Gemeinschaftswerks der Evangelischen Publizistik7 Wochen ohne 2014

Die evangelische Kirche ruft jedes Jahr zu einer neuen Art des Fastens auf. In diesem Jahr lautet das Motto „Selber Denken! Sieben Wochen ohne falsche Gewissheiten.“

„So haben wir es immer gemacht. Ich halte mich an die Vorschriften. Es ist wissenschaftlich erwiesen.“ Wie viele ungeprüfte Gemeinplätze lagern da so in unseren Köpfen? Worauf berufen wir uns, wenn wir bekannte Regeln und Argumente zitieren?

Mit ihrem diesjährigen Motto „Selber denken! Sieben Wochen ohne falsche Gewissheiten“ ermutigt die Fastenaktion der evangelischen Kirche unumstößliche Gewissheiten anzuzweifeln, Bekanntes zu hinterfragen und den eigenen Verstand zu gebrauchen. Das Motto 2014 bezieht sich auf das von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) ausgerufene Themenjahr „Politik und Reformation“. 

Sieben Wochen selber denken

Sieben Wochen lang, von Aschermittwoch, dem 5. März, bis zum Ostersonntag, dem 20. April 2014, ruft die Fastenaktion „7 Wochen Ohne“  zum selber Denken auf. 

Das zentrale Element der Aktion ist der traditionelle Fastenkalender. Er begleitet die Teilnehmer  und Teilnehmerinnen mit Texten aus Kirche, Kultur und Alltagsleben durch die Fastenzeit und ermutigt in diesem Jahr dazu, die Dinge nicht so hinzunehmen, wie sie einem vorgesetzt werden. Die sieben Wochenthemen lauten im Jahr 2014: „Selber denken“, „Selber suchen“, „Selber reden“, „Selber handeln“, „Sich selber prüfen“, „Selber bekennen“ und „Selber leuchten“. 

Selber berichten

Fast drei Millionen Menschen beteiligen sich jährlich an der Fastenaktion „7 Wochen Ohne“. In Kirchengemeinden, Schulen und Vereinen haben sich im Laufe der Zeit Tausende Fastengruppen gebildet, die das aktuelle Fastenthema von „7 Wochen Ohne“ aufgreifen. Wie in den vergangenen Jahren wird die Aktion wieder von einem zentralen Projektbüro in Frankfurt am Main koordiniert. Das Team bietet den Fastenden Begleitung an, beantwortet Fragen und betreut die Internetseite www.7-wochen-ohne.de. Dort können auf einer interaktiven Landkarte Fastengrupen veröffentlichen, wo sie fasten, was sie konkret tun - und was sie denken.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Ich bin gewiss,
dass weder Tod noch Leben,
weder Engel
noch Mächte noch Gewalten,
weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges,
weder Hohes noch Tiefes
noch irgendeine andere Kreatur
uns scheiden kann
von der Liebe Gottes,
die in Christus Jesus ist,
unserm Herrn.

to top