Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Gründonnerstag bis Ostern

Leiden, Tod und Auferstehung gehören zusammen

pixabay.com/TC_PerchGrabeingang mit einem zur Seite gerolltem Stein.Ein typisches Grab wie es zur Zeit Jesu in Fels gehauen wurde. Ein Nachbau im "Nazareth Village", ein Freilichtmuseum, das das Dorfleben in Galiläa zur Zeit Jesu rekonstruiert und nachstellt.

Feiertage im Dreierpack, die unterschiedlicher kaum sein können und gerade deshalb zusammengehören. Ostern ist das Fest der Wende, theologisch ausgedrückt: Das Fest der Überwindung.

Rita DeschnerAstreuz mit Blüten im Frühling"Das Kreuz ist das Zeichen, in dem alle falsche Sicherheit in unserem Leben gerichtet und der Glaube an Gott allein aufgerichtet ist." (Dietrich Bonhoeffer)

Es fängt an mit einem Feiertag, der gar nicht arbeitsfrei ist, und von den wenigsten gefeiert wird: Der Gründonnerstag. Am Abend des Vortages zu Karfreitag denken Christen an das letzte gemeinsame Mahl, das Jesus mit seinen Jüngern hielt. In vielen Gemeinden wird abends ein Gottesdienst gefeiert, in dem man zum gemeinsamen Essen zusammen kommt. „Einer von euch wird mich heute Nacht verraten”, sagt Jesus in die Runde. Gründonnerstag hätte die Nacht werden können, in der die Freundschaft stirbt. Aber das letzte Abendmahl ist ein Akt der Versöhnung.

Mehr über den Gründonnerstag

Der Karfreitag - ein stiller Feiertag - erinnert an die Kreuzigung Jesu. Nach christlichem Verständnis offenbart sich Gott im Leben und Sterben Jesu. So kann man sagen: Gott leidet in Gestalt des unschuldig Gekreuzigten gemeinsam mit seiner gequälten Schöpfung. Darum wurde das Kreuz zum Zeichen für Mitgefühl und Erlösung.

Mehr über den Karfreitag

Ostersonntag: Gefeiert wird die Auferstehung Jesu Christi von den Toten nach seiner Kreuzigung. Das Osterfest feiert den Sieg des Lebens über den Tod.

Mehr über Ostern

Das Angebot an Gottesdiensten zwischen Gründonnerstag und Ostermontag ist in der Evangelischen Kirche gigantisch. Genau zwölf völlig unrepräsentative Beispiele zeigen hier die Vielfalt der kommenden Tage.

Vom wandernden Abendmahl bis zur Auferstehung im Autoscooter

Auch Osterschmuck kann die hoffnungsvolle christliche Botschaft symbolisieren. Hintergründe, Anregungen und eine Bastel-Anleitung bieten Impulse für eigene Kreativität.

Kreativität und Glaube: Ostereier, Osterhasen – und ein Osterengel

Seit vierten Jahrhundert gibt es Belege für den Brauch, eine Osterkerze anzuzünden. Die Osterkerze symbolisiert das neue Leben.

Mehr über die Bedeutung der Osterkerze

Diese Seite:Download PDFDrucken

Christus spricht: Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan.

Matthäus 25, 40

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages/ekely

Zurück zur Webseite >

to top