Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Weltkriegsbombe

Bombenentschärfung: Gemeinden öffnen ihre Türen

Karte: OpenStreetMap/ Montage: Esther StoschStraßenkarte Sperrung Bombentschärfung WestendStraßenkarte Sperrung Bombentschärfung Westend

Über 60.000 Menschen müssen am Sonntag ihre Häuser in und um das Frankfurter Westend verlassen. Der Grund: Eine enorme Fliegerbombe mit 1,4 Tonnen Sprengstoff muss entschärft werden. Wohin bis zur Entschärfung? Hier ein paar Angebote der Gemeinden im Umfeld.

Karte: OpenStreetMap/ Montage: Esther StoschBetroffen von der Sperrung: Das Frankfurter Westend und Teile des NordendsBetroffen von der Sperrung: Das Frankfurter Westend und das Nordend.
Zum Vegrößern klicken.

Sperrzone werden am Sonntag das komplette Frankfurter Westend und Teile des Nordends sein. Die Behörden gehen von einer Sperrzeit zwischen 6 - 20 Uhr aus. Das bedeutet für alle dort lebenden Menschen: raus aus ihren Wohnungen, Häusern und Geschäften. Wer die Zwischenzeit überbrücken will, kann das auch bei kirchlichen Veranstaltungen tun.

Angebote:

  • Die Evangelische Kirchengemeinde Bockenheim, Kirchplatz 9, öffnet von 7:30 bis 18:30 Uhr ihre Pforten und bietet Getränke, Kaffee und Brötchen an.
  • Die Evangelische Kirchengemeinde Frieden und Versöhnung, Gallus, lädt gleichfalls dazu ein, den Tag bei ihr zu verbringen. Ab 10 Uhr ist die Friedenskirche, Frankenallee 150, geöffnet. Manuela Mock, „Prinzessin vom Main“ und Inhaberin des Ladens „Transnormal“, ist zum Auftakt der Reihe zum Reformationsjubiläum „Dem Volk aufs Maul geschaut“ im 11-Uhr-Gottesdienst zu Gast. Das Gemeindehaus von Frieden und Versöhnung in der Frankenallee ist ab 12 Uhr geöffnet.
  • Die Evangelische Kirchengemeinde Nieder-Erlenbach hat sich auch gemeldet, sie öffnet ab 9 Uhr ihre Kirche, dort findet ab 9.30 Uhr ein Gottesdienst statt. Die Gäste können verweilen, um 12 Uhr startet das Höfefest in dem Stadtteil mit Essen, Trinken und Kulturprogramm, an dem sich die Gemeinde auch beteiligt. Bis 18 Uhr geht das Programm in Nieder-Erlenbach.

  • Das Bibelhaus-Erlebnismuseum in Frankfurt (Metzlerstr. 19) lädt am Sonntag ab 14 Uhr zum Besuch ein. Der Eintritt ist für Betroffene der Evakuierung frei.  

In den Kirchengemeinden im Evakuierungsgebiet finden an dem Tag keine Veranstaltungen statt. Wer einen Gottesdienst im Umfeld des abgesperrten Bezirks besuchen will, kann sich an der Übersicht der evangelischen Kirchengemeinden in Frankfurt orientieren.

 

 

Diese Seite:Download PDFDrucken

Gott erweist seine Liebe zu uns darin,
dass Christus für uns gestorben ist,
als wir noch Sünder waren.

Römer 5, 8

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages_saemilee

Zurück zur Webseite >

to top