Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Ökumenischer Tag der Schöpfung

Singkham/istockphoto.comEinen Baum pflanzenEinen Baum pflanzen

Die Schönheit einer Blüte, eines Sonnenuntergangs oder einer Antilope können eine Idee von Gottes Liebe zum Leben, von seiner Schöpferkraft vermitteln. Deshalb hatte die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) 2010 beschlossen, die Schöpfungszeit einzuführen, die vom 1. September bis zum 4. Oktober dauert. Der 1. September ist der Beginn des orthodoxen Kirchenjahres, der 4. Oktober ist der Gedenktag des Franz von Assisi.
Innerhalb dieses Zeitraumes wird innerhalb der EKHN der zentrale „Schöpfungstag in Hessen und Rheinhessen“ gefeiert, weitere lokale Termine können davon abweichen. Die Schöpfungszeit solle dem Gebet für die Bewahrung der Schöpfung gewidmet sein, „das den Lobpreis des Schöpfers und die Umkehr wegen des menschlichen Vergehens an der Schöpfung umfasst“, so hatte die ACK das Ziel auf ihrer Website erklärt.

Konkrete Schritte zur Bewahrung der Schöpfung unternehmen

Denn wer die Augen offen hält, kann sehen, dass die Natur an vielen Stellen in keinem guten Zustand ist. Dürre Äste an Bäumen, Plastik am Strand. Der Mensch bringt die Schöpfung an den Rand der Erschöpfung. Deshalb ermutigt die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland, „konkrete Schritte zur Bewahrung der Schöpfung einzuüben bzw. bisher schon geleistetes Engagement fortzusetzen und zu verstärken.“

mehr über den Schöpfungstag in Hessen und Rheinhessen

Aktuelles rund um das Thema "Schöpfung" und Umweltschutz

Cover des Heftes mit Ansicht einer Seelandschaft

06.07.2021 pwb

Gottesdienstheft zum Schöpfungstag erschienen

Vom 1. September bis 4. Oktober eines jeden Jahres lädt die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Hessen und Rheinhessen dazu ein, die Schöpfungszeit zu feiern. In diesem Jahr lautet das bundesweite Motto „Damit Ströme lebendigen Wassers fließen“. Zur Vorbereitung ist nun ein Gottesdienstheft erschienen.
Zwei Frauen mit Spaten auf einer Wiese vor einer Kirche

28.06.2021 ast

Der Kirchgarten wird Insektenparadies

Die Kirche mitten im Ort gehört auch in den Dekanaten im Gießener Land zum üblichen Ortsbild. Häufig zählt zu diesem Bild auch eine grüne Wiese. Im Rahmen des Projekts „Bee-friendly“ verwandeln die Kirchengemeinden Daubringen, Lich, Ober-Ohmen und Treis/Lumda diese Flächen in Insektenparadiese.
AFAR - Region Äthiopien
Reportage in der AFAR - Region Äthiopien Foto zeigt: "watertrecking" APDA beliefert die von der Dürre betroffenen Famlien mit Trinkwasser. Die Tinkwasser -Stationen wurden von APDA angelegt.
Copyright: Christof Krackhardt; Brot für die Welt
Copyright Info: Verwendung nur im Zusammenhang mit Brot für die Welt oder Diakonie Katastrophenhilfe

17.06.2021 vr

„Gegen die Klimakrise gibt es keinen Impfstoff“

Haben die Religionen beim Klimawandel etwas zu melden? Am Freitag ist seit Langem wieder "Fridays vor Future"- Tag zum Klimaschutz. Gerade haben Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Glaubensrichtungen darüber diskutiert, welchen Beitrag die Religionen zum Klimaschutz leisten können.

28.05.2021 bbiew

Soooo süß: Ganze sechs Turmfalkenküken im Kirchturm

Ein Kirchturm an der südhessischen Bergstraße hat sich als fruchtbarer Ort erwiesen: Sechs Turmfalken sind dort geschlüpft. Mitarbeitende des Vogelschutzes haben bei der Greifvogel-Familie bereits nach dem Rechten gesehen.

26.05.2021 red

Bäume pflanzen für eine bessere Zukunft

Mit gerade einmal fünf Euro können in der indischen EKHN-Partnerdiözese Amritsar drei Bäume gepflanzt werden. Bäume, die für die Menschen im Nordwesten des Landes wichtig sind. Deshalb unterstützen Konfirmandinnen und Konfirmanden aus Gießen und der Wetterau die Pflanzaktion "Trees for the Planet".

07.04.2021 bbiew

Konfis pflanzen 400 junge Bäume im Odenwald

Konfiunterricht mit Spaten und Hacke: Bevor der Frühling richtig Fahrt aufgenommen hat, haben sich noch im März zwölf Konfirmandinnen und Konfirmanden der Evangelischen Gemeinde Fürth zu einer Nachpflanzaktion des Forstamtes auf den Weg gemacht. Dabei haben sie von Baumkrankheiten erfahren - aber auch wie eine freie Fläche mit jungen Bäumen neu bepflanzt wird. Mit Erfolg: Am Ende der Aktion standen 400 neue Bäume.
Katharinenkirche in Oppenheim

27.03.2021 red

Earth Hour: Licht aus für den Klimaschutz

Am Abend des 27. März bleiben viele evangelische Kirchtürme im Dunklen: Sie beteiligen sich an der „Earth Hour“. Ab 20.30 Uhr wird für eine Stunde das Licht als Zeichen für mehr Klimaschutz ausgeschaltet. Zum Mitmachen an der WWF-Aktion ruft auch das Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN auf. Dabei bietet der WWF außerdem Tipps für Privatpersonen.
Die evangelische Kirche in Kirburg

19.03.2021 red

Bäume pflanzen im kirchlichen Klimawald

Heute rufen Fridays for Future wieder zum Klimastreik #AlleFür1Komma5 auf. Die Evangelische Kirchengemeinde Kirburg setzt auf Aktivität: Im April will sie Bäume im eigenen Kirchenwald pflanzen.
Aufruf zum Klimaschutz

19.03.2021 red

Globaler Klimastreik am Freitag: Keine leeren Versprechen mehr

Zwei Zentren aus Hessen-Nassau unterstützen den weltweiten Klima-Aktionstag von "Fridays for Future" am 19. März. Die Initiative "Churches for Future" lädt am Freitag zum Mitmachen bei einem Gebet für den Klimaschutz ein.
Fukushima

11.03.2021 red

„Ich weiß noch genau, wie geschockt ich war"

Am 11. März jährt sich zum zehnten Mal die Katastrophe von Fukushima. Daran erinnert Dr. Hubert Meisinger vom Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau. Zudem hat die Friedensbeauftragte eine Meditation zum Gedenken anlässlich des Jahrestages veröffentlicht.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Beten mit Worten der Bibel:

Gott,
wir erfassen kaum, was auf Erden ist,
und begreifen nur schwer,
was wir in Händen haben.
Was aber im Himmel ist, wer hat es erforscht?
Und wer hat deinen Ratschluss erkannt?
Es sei denn, du hast Weisheit gegeben und
deinen heiligen Geist aus der Höhe gesandt.
Amen

(Weisheit 9,16 ff)

to top