Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Weihnachts-Nachrichten

istockphoto, mammuthDie Heilige Familie"Und sie gebar ihren ersten Sohn und wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe; denn sie hatten sonst keinen Raum in der Herberge." (Lukas 2,6 ff)

Am 24. Dezember feiern Christinnen und Christen den Geburtstag des Sohnes eines Zimmermanns aus Galiäa. Warum ist dieses Ereignis so bedeutend, dass sich unsere Zeitrechnung nach der Geburt des kleinen Jesus ausrichtet? Gläubige gehen davon aus, dass Gott in dem Kind Jesus Mensch wird. Was dies für uns bedeuten kann, erfahren Sie hier im Themenspecial, auch über die aufgeführten Inhalte der rechten Menüleiste. 

10.12.2018 red

Tipps für eine nachhaltige Weihnachtszeit

Wenn wir Weihnachten feiern, dann sitzt eigentlich noch viel mit am Tisch: Jene, die die Geschenke produziert haben – aber unter welchen Bedingungen? Und was da als Gänsebraten herrlich duftet, war mal ein lebendiges Tier – wie hat es gelebt? Wer nach Antworten sucht, findet gute Gründe, Weihnachten auf nachhaltige Art und Weise zu feiern.

06.12.2018 red

Der Nikolaus kommt motorisiert

Jedes Jahr kommt der Nikolaus an die Adam-Karillon-Schule und bringt den Schülern kleine Geschenke. Allerdings kommt er nicht mit Schlitten und Rentieren, sondern mit einem Quad. Wenn er mit den Schulkindern Spaß macht, kann es auch schon mal passieren, dass die Lehrerin rausfliegt.

04.12.2018 red

Frühlings-Gefühle im Advent: Was sind Barbarazweige?

Eine Ahnung von Frische und neuem Wachstum bringen Barbarazweige mitten in den Advent. Dazu werden am 4. Dezember abgeschnittene Zweige und Triebe in eine Vase gestellt. Etwa um die Weihnachtszeit öffnen sich dann die Knospen im warmen Zimmer und frisches Grün und zarte Blüten erfreuen uns mitten im Winter.
Hunger nach Gerechtigkeit: Aktionsplakat von "Brot für die Welt"

02.12.2018 vr

Hunger nach Gerechtigkeit stillen

Am 1. Advent ist die neue Aktion der evangelischen Hilfsorganisation Brot für die Welt gestartet. Das Motto: "Hunger nach Gerechtigkeit". Zuletzt stieg das Spendenaufkommen auch in der hessen-nassauischen Kirche.
Hunger nach Gerechtigkeit: Aktionsplakat von "Brot für die Welt"

27.11.2018 vr

„Hunger nach Gerechtigkeit“

Am 1. Advent startet die neue Aktion der evangelischen Hilfsorganisation Brot für die Welt. Das Motto: "Hunger nach Gerechtigkeit". Auch die Kirchen in Hessen feiern dazu einen gemeinsamen Eröffnungs-Gottesdienst.
Lebkuchenherzen

26.11.2018 rh

Wie steht es um die Diskussion über die frühe Öffnung der Weihnachtsmärkte?

Weihnachtsmärkte finden Anklang in der EKHN. Doch in den letzten Jahren hatten Kirchenvertreter in Frage gestellt, ob die Märkte bereits vor dem Buß- und Bettag oder dem Ewigkeitssonntag öffnen müssen. Inzwischen hat sich einiges getan.
Aufgeschlagene Bibel

14.11.2018 epd

Frankfurter Bibelmuseum zeigt Ausstellung zum Thema Weihnachten

Im Frankfurter Bibelmuseum ist am Dienstagabend die Ausstellung „Weihnachten” eröffnet worden. Sie zeigt mit Münzen und Figurinen, Ikonen und Zitaten biblische und außerbiblische Wurzeln von Weihnachten. Neu zu sehen: die Bilderbibel des Ratsherren Bansa.
Brot für die Welt

07.11.2018 red

Eine Welt ohne Hunger ist möglich!

„Hunger nach Gerechtigkeit“ - so heißt die neue Aktion von Brot für die Welt. Damit macht die Hilfsorganisation unter anderem darauf aufmerksam, dass eine Welt ohne Hunger und Armut möglich ist, und dass jeder Mensch das Recht auf Teilhabe im gesellschaftlichen Leben hat. Projekte beweisen den Erfolg: zum Beispiel in Sierra Leone und Somalia.

26.12.2017 sto

Die Weihnachtskrippe

In vielen Kirchengemeinden und auch in vielen Wohnungen stehen Weihnachtskrippen. Doch wie kam es dazu, dass die Menschen die Geburt Jesu überhaupt nachstellen?

25.12.2017 sto

Symbol des Lebens: Der Weihnachtsbaum

Aufgeputzte Bäume überall - aber warum stellen sich die Menschen einen Christbaum in die Wohnung? Die Farbe Grün gilt als Symbol für Hoffnung, grüne Bäume für das Leben. Doch wie kommt es, dass zu Weihnachten die Tannen geschmückt werden?

Diese Seite:Download PDFDrucken

Seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht.

Lukas 21, 28

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von david-hertle / unsplash

Zurück zur Webseite >

to top