Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu
ALTRUJA-PAGE-H1E4

Informationen zur Arbeit der Kollektenempfänger:

Mutter mit Kind

05.07.2021 pwb

19.9.2021: Für die Einzelfallhilfen der regionalen Diakonie

Armut kann an einer Tasse Kaffee sichtbar werden, die sich Menschen nicht leisten können. In den Regionalen Diakonischen Werken gibt es Fachleute, die in schwierigen Lebenssituationen zuhören, helfen und Armut lindern, durch Beratung und bei besonderen finanziellen Notlagen. Und dazu gibt es eine Tasse Kaffee umsonst.
Lehrer und Schüler

06.07.2021 pwb

3.10.2021: Für Brot für die Welt

Die Kollekte des heutigen Tages geht an die Aktion „Brot für die Welt“. Gemeinsam mit lokalen Partnern unterstützt „Brot für die Welt“ Menschen auf der ganzen Welt dabei, ihre Existenz zu sichern und ein Leben in Würde zu führen. So betreut beispielsweise die mobile Jugendhilfe UCDP Straßenkinder in Kenia und ermöglicht ihnen, eine weiterführende Schule zu besuchen oder eine Ausbildung zu machen.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Für die Hochwasser-Hilfe spenden

Evangelische Kirche im RheinlandVerheerendes Hochwasser 2021: Die Notfallseeslorge unterstützt Menschen, hier unterwegs mit dem rheinischen Präses Thorsten Latzel in betroffenen Gebieten.Verheerendes Hochwasser 2021: Die Notfallseeslorge unterstützt Menschen, hier unterwegs mit dem rheinischen Präses Thorsten Latzel in betroffenen Gebieten.

Die Evangelische Kirche im Rheinland und die Diakonie RWL haben ein Spendenkonto eingerichtet, um Betroffenen der Unwetter-Katastrophe zu helfen.

Präses Thorsten Latzel ruft auf: “Beten Sie für die Menschen, die im Augenblick so schrecklich leiden müssen. Spenden Sie. Und helfen Sie als Nachbarinnen und Nachbarn, wo immer Sie es im Augenblick können.”

Was auch geschehen mag,
welcher Virus die Welt in Schrecken versetzt
oder welche selbstverschuldeten Emissionen unsere Schöpfung
und ihr Klima in die Knie zwingen,
welche Berge im übertragenen Sinne auch umfallen,
Gott hat versprochen „meine Gnade soll niemals von dir weichen
und der Bund meines Friedens soll nicht hinfallen.“

(Anke Leuthold zu Jesaja 54,10)

to top