Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Jugendkirchentag 2020

„... dann streamen wir eben“ - Jugendkichentag geht online

EKHN/RahnStimmungsvolles Lichtermeer im Büsing-Palais beim Jugendkirchentag in Offenbach 2016Nein, ganz so stimmungsvoll wie hier beim Jugendkirchentag in Offenbach 2016 wird es wohl Online in diesem Jahr nicht zugehen. Aber es wartet ein spannendes Angebot samt
hip-hoppendem Kirchenpräsidenten, sagen eingeweihte Kreise.

Hätte, hätte, Fahrradkette: Eigentlich würden an diesem langen Wochenende bis zu 5000 junge Leute in Wiesbaden den 10. Jugendkirchentag feiern. Doch dann kam Corona. "Uns doch egal", dachten sich die Macherinnen und Macher und verlegten das Event ins Internet - samt selbstgestrickter Tanzeinlagen.

JugendkirchentagJugendkirchentag 2020 geht ins NetzJugendkirchentag 2020 geht ins Netz

Der 10. Jugendkirchentag der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) geht am Samstag und Sonntag voll digital an den Start. Eigentlich waren am Fronleichnamswochenende bis zu 5.000 junge Gäste in Wiesbaden zu dem deutschlandweit einzigartigen Ereignis unter dem Motto „Go(o)d days and nights“ erwartet worden. Doch dann machte Corona auch der Kirche einen Strich durch die Rechnung. Trotzdem wollen die Organisatorinnen und Organisatoren das besondere Ereignis-Gefühl des Riesentreffens ins Internet bringen. Trotzig verkünden sie auf ihrer Webseite: „Dann streamen wir eben.“ Auf dem Youtube-Kanal „Jugendkirchentag der EKHN“ wird am 13. und 14. Juni deshalb ein Riesen-Programm live ins Internet übertragen. Als Höhepunkte zählen unter anderem besondere Online-Gottesdienste, interaktive Diskussionen, ein Poetry Slam via Bildschirm und eine digitale Tanz-Aktion, bei der aus gut unterrichteten Kreisen auch der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung im ungewohnten Outfit zu sehen sein soll. Das detaillierte Programm ist unter www.good-days.de nachzulesen.

Virtuell die Welt verändern

Die Überschrift des in die virtuelle Welt gewanderten Zusammentreffens für 2020 bleibt: „WI(r) verändern die Welt.“ Nachhaltigkeit, Ökumene und Glauben in Zeiten von Corona sowie die Digitalisierung sollen die Hauptthemen sein. Los geht es am Samstag um 17 Uhr mit dem Eröffnungsgottesdienst, den die Evangelische Jugend aus dem Dekanat Biedenkopf-Gladenbach gestaltet. Danach startet um 17.30 Uhr das Talkformat „Ne gute halbe Stunde, mit…“. Zu Gast ist unter anderem Kirchenpräsident Volker Jung. Um 18 Uhr legt sich dann für das Online-Konzert die Gruppe „OHM“ ins Zeug, die den Bandwettbewerb für den Jugendkirchentag gewann. Für den Abend sind dann eine Reihe von Talkformaten über aktuelle Themen wie Werte und den Glauben in der digitalen Welt geplant.

Von Poetry Slam bis Tanz-Flashmob

Der Sonntag startet um 11 Uhr mit einer Morgenandacht. Danach wetteifern junge Poetinnen und Poeten bei einem digitalen Poetry-Slam um die Krone der Wortschöpfungskunst. Um kurz vor 12 Uhr ist dann ein Tanz-Flashmob auf dem Bildschirm vorgesehen, bei dem alle von zuhause mitmachen können. Die Veranstaltung endet gegen 12.30 Uhr mit dem Schlussgottesdienst. Das gesamte Online-Angebot besteht aus einer Mischung aus vorproduzierten Videos und Live-Elementen. Dabei verwandelt sich die jugend-kultur-kirche st. peter in Frankfurt wegen ihrer guten Technik-Ausstattung in das Regiezentrum für den Jugendkirchentag, der eigentlich in Wiesbaden zu Gast sein sollte.

Mit vielen Ehrenamtlichen und viel Herzblut

Die Angebote, die am Wochenende gezeigt werden können, bilden lediglich einen kleinen Ausschnitt aus dem ursprünglich geplanten Programm für 2020 ab. Die meisten Ideen, die vor allem von rund 300 Ehrenamtlichen mit viel Herzblut und Zeit eingebracht wurden, sind virtuell entweder nicht umsetzbar oder und unter den erschwerten Bedingungen der Coronakrise leider nicht mehr zu realisieren. „Aber so konnten wenigstens einige geplante Programmideen umgesetzt werden“, erklärt Projektleiterin Conny Habermehl.

Hintergrund: Jugendkirchentag

4.000 bis 5.000 junge Gäste wurden ursprünglich am diesjährigen Fronleichnamswochenende bei dem deutschlandweit einzigartigen Ereignis in Wiesbaden erwartet. Unter dem Motto „WI(r) verändern die Welt. Bist du dabei?“ wollte der 10. Jugendkirchentag der EKHN ein jugendpolitisches Zeichen setzen. Themen wie Nachhaltigkeit, Ehrenamt, Ökumene und digitale Glaubenswege sollen Jugendliche und junge Erwachsene dazu bewegen, Gemeinschaft und ihren Glauben zu feiern. Auf dem besonderen Kirchentag, der alle zwei Jahre in einer anderen Stadt wiederkehrt, können Teilnehmende die Evangelische Kirche neu entdecken und neben Sport, Partys und Spielen über Gott und die Welt diskutieren.

Internet: www.good-days.de 

Direkter Link zu den Live-Streams:
Samstag, 13.06.2020 https://youtu.be/ZG0ugUnITy8
Sonntag, 14.06.2020 https://youtu.be/Q7jhD9iwuuI

 

 

Ich merke, der weite Raum
entsteht nicht in mir und durch mich.
Er entsteht, weil andere da sind,
die mir Räume eröffnen,
gnädig umgehen mit meinen Schwächen,
sich einsetzen für einen menschenwürdigen Umgang
mit allen Menschen.

(Melanie Beiner zu Psalm 31,9)

to top