Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Leitgedanke gesucht

Noch 15 Tage: Idee für Jugendkirchentags-Motto einreichen

Bild: Juki, good days & nightsMottosuche für den JugendkirchentagAn welchem Leitgedanken wird sich der Jugendkirchentag 2020 in Wiesbaden orientieren?

„Wir wollen, dass ihr gehört werdet!“ Schon jetzt beginnt das Team des Jugendkirchentages, dieses Ziel umzusetzen. Bis zum 5. April haben Mädchen, Jungen und junge Erwachsene die Chance, ihre Ideen für das Motto des nächsten Jugendkirchentages 2020 in Wiesbaden beizusteuern.

„Was ist den Jugendlichen wichtig? Was möchten sie gerne machen?“ An diesen Fragen orientiert sich das Team des Jugendkirchentages der EKHN „good days & nights“ bei den Planungen. Vom 11. bis 14. Juni 2020 wird das Glaubens-Festival in Wiesbaden stattfinden. Jetzt haben  Jungen, Mädchen und junge Erwachsene im Alter von 13 bis 27 Jahren die Chance, ihre Idee für das Motto des nächsten Jugendkirchentages einzureichen.

Vorschläge einreichen

Bis zum 5. April 2019 haben alle Jugendlichen im Gebiet von Hessen  und Nassau die Möglichkeit, ihre Vorschläge dem Team mitzuteilen. Dabei spielt es keine Rolle, welcher Religion die Teilnehmenden angehören. Das Motto sollte einen Leitgedanken des vier-tägigen Festes prägnant und einprägsam auf den Punkt bringen. Viele Veranstaltungen, wie der Eröffnungsgottesdienst, Workshops und Talkrunden werden das  Motto inhaltlich aufgreifen. Das Motto des letzten Jugendkirchentages in Weilburg lautete beispielsweise „Weil ich Mensch bin.“ Frische Ideen können per Mail geschickt werden an: info@good-days.de

Jugendliche stimmen über die passendste Idee ab

Es sind dann auch junge Leute, die über die eingereichten Vorschläge entscheiden. Am 6. April werden die Delegierten auf der Vollversammlung der Evangelischen Jugend in Hessen und Nassau (EJHN) über das nächste Motto des Jugendkirchentages in Wiesbaden abstimmen.

Erster Eindruck: Nachhaltigkeit und Ökumene kristallisieren sich als Schwerpunktthemen heraus

Einen ersten Eindruck über das, was Mädchen und Jungen heute beschäftigt, hat sich Wiebke Hess bereits gemacht. Die Pressesprecherin des Glaubens-Festivals hat mit ihren Teamkollegen bereits mit Jugendlichen über deren Ideen und Wünsche gesprochen. „Die Mitglieder des Evangelischen Jugendrings in Wiesbaden konnten bei einem Workshop auch Themen und Angebote nennen, die sie sich für den Jugendkirchentag gut vorstellen können“, berichtet Pressesprecherin Hess. Dabei hatten sich zwei Schwerpunkte herauskristallisiert: Das Thema „Nachhaltigkeit“ – gerade vor dem Hintergrund der Demonstrationen von „Fridays for Future“ und der Bereich „Ökumene“. Denn schon jetzt hätten die jungen Protestanten in Wiesbaden gute Verbindungen zur katholischen Jugendkirche Kana. 

Wiebke Hess motiviert: „Jetzt freue ich mich auf die Ideen vieler anderer jungen Leute aus dem ganzen Kirchengebiet. Wir wollen, dass ihr gehört werdet!“

Kontakt zum Team des Jugendkirchentages

Diese Seite:Download PDFDrucken

Gott erweist seine Liebe zu uns darin,
dass Christus für uns gestorben ist,
als wir noch Sünder waren.

Römer 5, 8

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages_saemilee

Zurück zur Webseite >

to top