Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Arbeit und Soziales

Musik in Mailand

26.05.2020 rh

Die starken Kinder von Mailand

Nach und nach werden auch in Mailand die Einschränkungen zum Schutz vor dem Corona-Virus gelockert. Doch der Lockdown hat viele Menschen mit ihren eigenen Grenzen konfrontiert, auch Kinder und Jugendliche. Allerdings haben sie dabei auch erstaunliche Fähigkeiten entwickelt. Das hat Pfarrerin Dr. Anne Stempel-de Fallois unmittelbar erfahren, die an der Deutschen Schule in Mailand als Religionslehrerin unterrichtet.
Gottesdienst mit Hygiene-Regeln

25.05.2020 red

Ohne Mundschutz und mit Gesang: Baptisten-Feier als Corona-Hotspot

In einem Gottesdienst der unabhängigen Evangeliums-Christen-Baptisten in Frankfurt ist es zu einer folgenschwerden Infektion mit Coronaviren gekommen. Was unternehmen Gemeinden der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, um Vergleichbares zu verhindern?
Rheinhessen Fachklinik Alzey

25.05.2020 rh

Klinik: Corona-Infektionsrate gesenkt, aber immer jüngere Patienten mit psychischen Erkrankungen

Praxen und Krankenhäuser sind unmittelbar von der Corona-Krise betroffen. Auch die Rheinhessen Fachklinik in Alzey war mit Corona-Fällen konfrontiert. Jetzt hat Kirchenpräsident Dr. Volker Jung bei einem Besuch erfahren, mit welchen Methoden es der Klinik gelungen ist, die Anzahl der Corona-Patienten zu verringern. Zudem lobte der Pflegedirektor, dass die Klinikseelsorge eine große Hilfe sei. Sorgen mache man sich aber, weil Kinder und Jugendliche mit psychischen Erkrankungen bei der Aufnahme immer jünger werden.
EKD-Ratsvorsitzender Bischof Heinrich Bedford-Strohm

25.05.2020 epd

Bedford-Strohm: Corona-Krise wird fundamentale Folgen haben

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, prophezeit gesellschaftliche Veränderungen durch die Folgen der Corona-Pandemie. In einem Gastbeitrag in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" schreibt er, die Corona-Krise werde "fundamentale Folgen für die sozialpsychologischen, sozialkulturellen und sozialspirituellen Tiefenstrukturen unserer Gesellschaft haben".
Portrait vor abstraktem Bild

25.05.2020 vr

Jung: Mit Corona stellt Gott den Menschen Fragen

Der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung hat in einem Gastbeitrag in vielen Zeitungen des Kirchengebiets - darunter die Allgemeinen Zeitung Mainz oder der Wiesbadener Kurier - versucht, die Coronakrise theologisch zu deuten. Aber was kann sie mehr sein als eine Strafe Gottes, wie viele noch heute meinen?
Streitendes Paar

22.05.2020 red

Als Paar die Corona-Krise überstehen

Auch vor Corona sind die Wellen in Paar-Beziehungen schon mal hoch geschlagen. Durch gemeinsames Home-Office und weniger Zeit außerhalb der eigenen vier Wände, werden Beziehungen noch mehr auf die Probe gestellt. Paarberater haben in der Praxis erlebt, womit sich lautstarker Streit, verletzende Worte oder die Gefahr von Trennungen minimieren lassen.
Catrsten Tag, Diakonie Hessen

22.05.2020 rh

"Living Room!" mit neuem Chef der Diakonie Hessen

Gerade während der Corona-Krise sind viele Angebote der Diakonie Hessen gefordert. Am Freitag wird der Vorstandsvorsitzende des evangelischen Wohlfahrtsverbandes, Pfarrer Carsten Tag, als Gast der Online-Andacht "Living Room!" erwartet. Er hatte sein Amt mitten in der Corona-Krise angetreten. Was trägt ihn angesichts der Herausforderungen? Das wird der Chef der Diakonie Hessen anhand seines Lieblingsverses aus der Bibel vermitteln. Am Freitag ab 19 Uhr wird der geistliche Impuls auf youtube gesendet, auch danach bleibt er abrufbar.
Kirche udn Geld

22.05.2020 red

Steuereinbruch: Was kostet Corona die Kirche?

Seit Mitte Mai hat Corona in Deutschland auch ein Preisschild. Die Steuerschätzung des Bundes offenbarte: Minus zehn Prozent an Einnahmen wird es für den Staat geben. Mindestens. Doch was bedeutet das für die Kirchen? Erste Schätzungen der Kirchensteuer für Hessen-Nassau liegen jetzt vor: Besorgnis aber keine Panik herrscht.
Corona-Zeit

22.05.2020 vr

Gottesdienste lockerer, Gemeindehäuser offener, Sitzungen „in echt“

In der Corona-Pandemie setzt langsam wieder eine "neue Normalität" ein. Handlungsepfehlungen für die kirchliche Praxis sind jetzt aktualisiert.
„Das Wichtigste war für uns, dass er mit viel Liebe aufwächst“, sagt Vater Achim.

22.05.2020 cm

„Ja, wir bekommen unser Wunschkind, trotz der Behinderung!“

Der Schwangerschaftstest ist positiv, ein riesiger Glücksmoment für alle Eltern mit Kinderwunsch. Doch wenn heraus kommt, dass das Baby eine Behinderung haben wird, kann das große Zweifel bei auslösen. EKHN.de hat eine Familie getroffen, die vor einer schwierigen Entscheidung stand.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Wer eins ist mit sich selbst, ist stark.
Aber wer ist das?

to top