Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Arbeit und Soziales

500-Euro-Blüte

07.11.2018 vr

Kirchen-Mitarbeitende: Mehr Gehalt rückwirkend zu August 2018

Gute Nachrichten zum Jahresende für alle 19.000 Angestellten in der hessen-nassauischen Kirche: Rückwirkend zum August 2018 gibt es mehr Gehalt für alle. Was brachten die Gehaltsverhandlungen genau?
Die EKHN achtet bei der Geldanlage auf Nachhaltigkeit

02.11.2018 epd

„Fair Finance Week“ in Frankfurt am Main

Ethisch orientierte Finanzinstitute veranstalten ab 5. November in Frankfurt am Main die „Fair Finance Week 2018“ zu Fragen der Nachhaltigkeit in der Finanzwirtschaft. Was ist nur Propaganda und wo werden tatsächlich neue Weichen gestellt?

01.11.2018 hf

Kleider tauschen statt kaufen

Jeder kennt das: Der Kleiderschrank ist voll mit kaum getragener Kleidung und es fällt schwer, die guten Stücke einfach wegzugeben. Beim Kleidertausch gibt es nicht nur neue Teile, sondern auch soziale Kontakte.
Ein trauriges Mädchen sind in einem alten Hauseingang und verbirgt sein Gescht mit den Händen.

30.10.2018 pwb

Hessischer Elisabeth Preis soll 2019 an Projekte gegen Kinderarmut gehen

Zu dem Thema "Chancen geben - Kinderarmut bekämpfen" können sich bis zum 30. November 2018 Projekte für den „Hessischen Elisabeth Preis“ bewerben. Zudem können Personen vorgeschlagen werden, die sich herausragend gegen Kinderarmut engagieren.
Schlafende obdachlose Frau

30.10.2018 evb

Kältehilfe für Obdachlose

Bei Schmuddelwetter und Kälte freut sich jeder über sein gemütliches Heim. Was aber geschieht mit denen, die keines haben? Die Kältehilfe der Diakonie lindert die Not. Auch Passanten können Betroffene auf die Angebote der Diakonie hinweisen.
Die EKHN hat viele Mitarbeitende.

25.10.2018 red

Urteil über Religionszugehörigkeit von kirchlichen Beschäftigten

Für eine wissenschaftliche Referentenstelle hätte die Diakonie nicht die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche verlangt dürfen. Die Bewerberin bekam einen Teil der von ihr geforderten Entschädigung zugesprochen. Kirchliche Arbeitgeber müssen begründen, dass die Forderung nach einer bestimmten Religionszugehörigkeit für eine Stelle „wesentlich, rechtmäßig und gerechtfertigt“ ist.
Familienvater genervt im Vordergrund. Im Hintergrund die Mutter mit dem Kind auf dem Arm. Links Kartonstapel im Zimmer

18.10.2018 hag

Diakonie will Wohnungslosigkeit überwinden

Damit es mehr bezahlbaren Wohnraum gibt, fordert die Diakonie Hessen, dass mindestens 40 Prozent der Neubauten als sozial geförderter Wohnraum erstellt werden soll. Und 20 Prozent soll als preisgünstiger Wohnraum geschaffen werden. In ihrem landesweiten Aktionsprogramm „Wohnungslosigkeit überwinden“ geht es der Diakonie zuerst um konkrete Hilfen für Menschen, die von Wohnungslosigkeit bedroht sind.
Wahlzettel sind übersichtlich gestaltet

17.10.2018 hag

Beim Sonntagsschutz sind sich die Parteien einig

Viele Parteien, die jetzt zum Hessischen Wahlkampf antreten, bekennen sich zum Schutz des Sonntags. Sowohl CDU und SPD, als auch die Grünen und Linke, ebenso wie die FDP und die AfD wollen die Öffnungszeiten der Geschäfte an Sonn- und Feiertagen nicht lockern. Auch sagen diese Parteien, dass sie dem spürbar stärker werdenden Druck der Wirtschaft in dieser Frage standhalten wollen.
Behinderte und nichtbehinderte Mädchen fotografieren sich gemeinsam

11.10.2018 red

Perspektiven und Erfahrungen zur Inklusion

Unabhängig davon, ob jemand kurzsichtig ist, im Rollstuhl sitzt oder öfter tieftraurig ist: Menschen sollen mit ihren Eigenheiten ganz selbstverständlich dazugehören - ob in der Freizeit, auf Reisen, in der Schule oder am Arbeitsplatz. Einzelne Menschen - aber auch die EKHN sowie die Diakonie - unterstützen mit zahlreichen Initiativen dieses Ziel. Aber kann das überhaupt funktionieren?
Kühe auf trockener Weide

09.10.2018 rh

Dank trotz Dürre

Blauer Himmel und Sonnenschein haben in diesen Jahr nicht bei jedem pure Freude ausgelöst. Denn durch die Trockenheit ist seit Mitte Mai das Gras auf den Wiesen der Milchbauern Christiane und Michael Semmler nicht mehr gewachsen. Das bedeutet: Weniger Futter für die Kühe und das hat wirtschaftliche Folgen. Doch das Ehepaar wird wieder den Erntedank-Gottesdienst mit der Kirchengemeinde feiern.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht.

Lukas 21, 28

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von david-hertle / unsplash

Zurück zur Webseite >

to top