Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Arbeit und Soziales

Ein Kompass liegt auf einer Zeitungsseite mit Aktioenkursen.

12.04.2019 pwb

Geld sicher und ethisch anlegen

Geld sicher und wirtschaftlich anlegen, ohne damit gegen ethische Standards zu verstoßen – wie geht das? In einem zunehmend undurchsichtigen Finanzsystem ist das Bedürfnis der Anleger nach Orientierung groß. Eine bewährte Hilfe bietet der „Leitfaden für ethisch-nachhaltige Geldanlage in der evangelischen Kirche“.
Ein Kompass liegt auf einer Zeitungsseite mit Aktioenkursen.

11.04.2019 pwb

Leitfaden erläutert Prinzipien ethisch-nachhaltiger Geldanlagen

Geld sicher und wirtschaftlich anlegen, ohne damit gegen ethische Standards zu verstoßen – wie geht das? In einem zunehmend undurchsichtigen Finanzsystem ist das Bedürfnis der Anleger nach Orientierung groß. Eine bewährte Hilfe bietet der „Leitfaden für ethisch-nachhaltige Geldanlage in der evangelischen Kirche“.
Angehörige und Pflege

09.04.2019 red

Erste Schritte für Angehörige von Pflegebedürftigen

Wer zwischen 1960 und 1980 geboren ist, stehen mitten im Leben. Der Gedanke daran, dass die eigenen Eltern pflegebedürftig werden könnten, wird meist erst einmal beiseite geschoben. Dann häufen sich die Anzeichen: Die Bewegungen des Elternteils wirken unsicherer, die Herdplatte wird öfter angelassen. Eine Referentin der Veranstaltung „Zukunft der Pflege“ am 13. April hat hier erste Tipps zusammengestellt.
Organspende

05.04.2019 red

Diskussion um die Widerspruchslösung bei der Organspende

Ist ein Hirntoter auch tatsächlich tot? Bin ich als Christ zur Nächstenliebe und damit zur Organspende verpflichtet? Diese Fragen kochen wieder hoch, nachdem Gesundheitsminister Jens Spahn und SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach in dieser Woche ihren Gesetzentwurf zur „doppelten Widerspruchslösung“ präsentiert haben. Damit soll die Zahl der Organspenden erhöht werden. Eine emotionale Debatte hat begonnen. Seine Argumente äußert auch Kurt W. Schmidt vom Zentrum für Ethik in der Medizin der EKHN in Frankfurt.
Der Mensch ist in Deutschland zum größten Feind der Biber geworden. Dort, wo Flüsse und Bäche begradigt, ausgebaut oder gestaut werden, sinkt die Lebensqualität für den Biber.

02.04.2019 epd

Hessen will 100 Bäche renaturieren

„100 Wilde Bäche für Hessen“ soll es nach Plänen der Landesregierung bald wieder geben, die Lebensräume für Tiere und Pflanzen bieten.

01.04.2019 bbiew

Konfi-Einsatz für Klimaschutz

Für diese Konfirmanden stand der handfeste Einsatz für Umwelt- und Klimaschutz im Gronauer Kirchenwald auf dem Programm des Konfi-Unterrichts: Sie durften 150 Bäume pflanzen.
Zwei Mädchen tragen ein T-Shirt mit Earth Hour Aufdruck. Beide halten Kerzen in der Hand.

28.03.2019 red

Lichter aus für die Umwelt

Am Samstag den 30. März wird es für eine Stunde dunkel auf der Welt. Von 20:30 Uhr an wird eine Stunde lang Earth Hour gefeiert, bei der Haushalte und Firmen dazu aufgerufen werden, das Licht zu löschen. Ins Leben gerufen und organisiert wird die Aktion vom WWF (World Wide Fund For Nature).
Gruppenfoto vor der Außenanlage

28.03.2019 pwb

Kirchenpräsident zu Gast bei der Firma Schaefer Kalk

Dr. Volker Jung, Kirchenpräsident der EKHN, informierte sich gemeinsam mit Vertretern des Evangelischen Dekanats Nassauer Land über das Familienunternehmen Schaefer Kalk in Diez.
Die Lichte der Städte erhellen die Erde bei Nacht

28.03.2019 evb

Strampeln für Strom

WWF ruft zum 13. Mal zur weltweiten Earth Hour am 30. März auf: Zwischen 20:30 Uhr und 21:30 Uhr soll überall eine Stunde lang das Licht ausgehen.
Anzugträger fährt Fahrrad

27.03.2019 red

Fahrrad statt Auto, Regenjacke statt Sitzheizung

Zum 22. Mal läuft die Aktion Autofasten in diesem Jahr in Deutschland, eine Aktion mit symbolischem Charakter gegen den Klimawandel. Neben einer guten Tat für die Umwelt beeinflusst es auch den Alltag der Teilnehmer.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Gott erweist seine Liebe zu uns darin,
dass Christus für uns gestorben ist,
als wir noch Sünder waren.

Römer 5, 8

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages_saemilee

Zurück zur Webseite >

to top