Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Arbeit und Soziales

Homosexuelle Paare in Regenbogenfarben

14.08.2020 red

Freitag: Christen aus der LGBT-Community vertrauen auf Gottes Menschenliebe

Beim Christopher Street Day feiert die LGBT-Community traditionell zusammen. Doch sie reagiert auch auf die Corona-Pandemie. Deshalb lädt ein kleines Team in diesem Jahr zu dem digitalen, ökumenischen Video-Gottesdienst „Ein buntes Netz, das trägt“ am 14. August ein. Kurze Predigtimpulse werden darauf hinweisen, dass alle Menschen mit unterschiedlichen Geschlechtern, Kulturen oder Lebensphasen zusammengehören.
Schülerin am Laptop

12.08.2020 pwb

Diakoniesonntag zum Thema Kinder- und Jugendrechte

In diesem Jahr fällt der Diakoniesonntag am 20. September auf den Weltkindertag. Die Diakonie hat dies zum Anlass genommen, das Materialheft zum Diakoniesonntag in diesem Jahr mit dem Schwerpunktthema der Diakonie Hessen „Unerhört, diese Kinder. Ja zu Kinder- und Jugendrechten!“ zu verbinden.
Mutter und Kind im Gespräch

10.08.2020 epd

Psychologe: Eltern sollten Ansprüche in Corona-Krise senken

Unstimmigkeiten über den Umgang mit den Kindern in der Corona-Krise sind für zahlreiche Paare zu einer schweren Belastungsprobe geworden. Für den Fall einer möglichen zweiten Welle warnen die Psychologen der kirchlichen Beratungsstelle vor zu hohen Ansprüchen der Eltern an sich selbst und an ihre Kinder.
Pfarrer Eugen Eckert

07.08.2020 red

66 Lieder geschrieben: Vom Ohr ins Herz

Als Musiker war Pfarrer Eugen Eckert bisher oft unterwegs zu Konzertauftritten. Das hat sich seit dem Beginn der Corona-Krise geändert. Die frei gewordene Zeit hat er genutzt und 66 Stücke geschrieben. Dabei hat er Gedanken und Gefühle aufgegriffen, die viele Menschen im Zuge der Pandemie teilen. Schon jetzt lassen sich einige seiner älteren Lieder im Internet abrufen.
Kinder spielen mit Bauklötzen

22.07.2020 red

Diakonie macht Lösungsvorschläge zur Kinderarmut

Jedes siebte Kind in Hessen ist von Kinderarmut betroffen. Das zeigt eine aktuelle Studie der Bertelsmann-Stiftung. Die Corona-Krise könnte das künftig noch verschärfen. Die Diakonie Deutschland warnt schon lange vor dem Trend und macht Lösungsvorschläge.

22.07.2020 aw

Dekanat Wiesbaden fährt vor: Neue Mobiliät erproben

Klimakrise, Digitalisierung und demografischer Wandel - Wiesbaden stellt sich den gobalen Herausforderungen und hat mit Bürgerinnen und Bürgern und der Wissenschaft einen Leitbildprozess initiiert und entlang der Themen „Urbanisierung“, „Gesundheit“, „Sicherheit“ und „Konnektivität“ eine Bestandsaufnahme erarbeitet sowie Planungsprinzipien entwickelt. Das evangelische Dekanat ist mit dabei.

21.07.2020 h_wiegers

Vikarin sein in Zeiten von Corona

Auch für viele angehenden Pfarrerinen und Pfarrer in der EKHN bedeutete der Lockdown der Corona-Pandemie einen Einschnitt in ihrer Ausbildung. Die Gensinger Vikarin Heike Corell berichtet, wie sehr Corona-Pandemie ihren (Lern-)Alltag veränderte ...
Alltagebegleiterin Jennifer Maier im Hainburger Simeonstift von Agaplesion.

20.07.2020 vr

Corona-Film aus Pflegeheim: „Du bist mir mit Abstand am Liebsten“

In der Coronakrise stehen sie im Mittelpunkt: Pflegeheime. Ein Kamerateam hat die Situation in einer Einrichtung begleitet. Der "Agaplesion"-Konzernfilm zeigt Befürchtungen und Herausforderungen. Und er bietet Einsichten in den Corona-Alltag mit Ideen wie der Aktion "Du bist mir mit Abstand am Liebsten".
Ulrike Scherf ist in den Agaplesion-Aufsichtsrat berufen worden

19.07.2020 vr

Scherf in Aufsichtsrat von größtem christlichem Gesundheitskonzern

Die Dimensionen sind gewaltig: 1,5 Millarden Euro setzte Agaplesion im vergangenen Jahr um. Hessen-Nassaus Stellvertretende Kirchenpräsidentin Ulrike Scherf wurde jetzt in den Aufsichtsrat des christlichen Gesundheitskonzerns berufen.
Sparen in der evangelischen Kirche

18.07.2020 vr

Coronakrise führt zu massiven Einnahmeverlusten in Kirchen

Die Coronakrise zeigt jetzt deutliche Spuren bei den Kirchensteuern in allen evangelischen Landeskirchen und Bistümern. Der Lockdown reißt voraussichtlich auch in der hessen-nassauischen Kirche das größte Finanzloch in der Geschichte in einen laufenden Haushalt.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Ich merke, der weite Raum
entsteht nicht in mir und durch mich.
Er entsteht, weil andere da sind,
die mir Räume eröffnen,
gnädig umgehen mit meinen Schwächen,
sich einsetzen für einen menschenwürdigen Umgang
mit allen Menschen.

(Melanie Beiner zu Psalm 31,9)

to top