Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Predigtanregungen

Nachhaltig predigen - Predigtanregungen für das neue Kirchenjahr

iStock.com/amphotoraKlimawandel verändert LebensgrundlagenWie werden wir leben, wenn der Klimawandel weiter fortschreitet?

Am 1. Advent beginnt das neue Kirchenjahr 2022/2023. Zeitgleich startet das Projekt „nachhaltig predigen“ mit neuen Predigtanregungen zu den Themen Natur-, Umwelt- und Klimaschutz sowie globaler sozialer Gerechtigkeit.

Am 1. Advent beginnt das neue Kirchenjahr 2022/2023. Zeitgleich startet das Projekt „nachhaltig predigen“ mit neuen Predigtanregungen zu den Themen Natur-, Umwelt- und Klimaschutz sowie globaler sozialer Gerechtigkeit.

Diese werden von Pfarrerinnen und Pfarrern im Rahmen von Predigtentwürfen aufbereitet und können als Anregungen für Gottesdienste dienen, aber auch für den Religionsunterricht oder die Arbeit in der Erwachsenenbildung verwendet werden. Auch für das persönliche Bibelstudium bieten die Texte eine Fülle von Erkenntnissen und Hinweisen. Die Predigtanregungen orientieren sich an der Lese‐ bzw. Perikopenordnung für die Sonn‐ und Feiertage.

„Nachhaltig zu predigen ist spannend für die Predigenden ebenso wie für die Zuhörenden“, sagt Dr. Hubert Meisinger, Pfarrer und Referent für Umweltfragen im Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN. „Denn es gilt, die Bibel einmal mit einer Drei-in-Eins-Brille zu betrachten: Was sagen die biblischen Texte über ökologische, ökonomische und soziale Fragestellungen und was davon kann bis in unsere Zeit heute interessant und im wahrsten Sinne des Wortes Weg-weisend sein? Und das angesichts der vielfältigen Herausforderungen, vor denen wir heute stehen: Krieg, Energiearmut, Klimakrise oder Verlust der Biodiversität.“

Auch in diesem Jahr widmen sich die Herausgeberinnen und Herausgeber einem Schwerpunktthema: „Frieden und Heilung“. Seit dem russischen Angriff auf die Ukraine wird besonders deutlich, wie ökologische, wirtschaftliche und soziale Fragen weltweit miteinander verbunden sind und dass für eine wirksame und langfristig zuverlässige Welt- und Wirtschaftsordnung das christliche Prinzip „Frieden und Heilung“ wirksam werden muss.

Die Internetseite www.nachhaltig-predigen.de mit den neuen Predigtentwürfen wird am 21. November 2022 freigeschaltet.

Hintergrund

Das Internetportal ist ein ökumenisches Kooperationsprojekt, das von 24 Bistümern und Landeskirchen gemeinsam getragen wird, darunter beide Zürcher Kantonalkirchen, die Church of England mit ihrer Diocese in Europe und die Anglikan. Kirche in Deutschland. Das Projekt wird von „Brot für die Welt“ gefördert.

Kontakt
Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung
Pfarrer Dr. Hubert Meisinger
Tel.: 06131 28744 50, Mail



 

 

Diese Seite:Download PDFDrucken

Tu, was zu tun kannst.
Und dann ist gut, denn mehr geht nicht.
Alles weitere kann ich in die Hände Gottes legen
und darauf vertrauen, dass er es wohl gut mit mir meint.
(Carsten Tag zu Prediger 9,10)

to top