Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Fürbitten zum neuen Schuljahr

© 2019 Getty Images, BraunSSchulunterrichtDie Schülerinnen und Schüler auf die Zukunft vorbereiten

Das Schuljahr 2022/23 hat es in sich: Vor allem viel Positives. Denn die Kinder und Jugendlichen können endlich wieder ihren Klassenkameraden begegnen. Und eine andere Sitzordnung eröffnet auch Chancen für neue Freundschaften. Zudem beantwortet der umfangreiche Lernstoff die viele Fragen über das Leben, die sich Kinder und Jugendliche stellen.
Allerdings stehen auch einige Herausforderungen an: Ein guter Umgang mit Leistungsanforderungen ist gefragt, Auseinandersetzungen müssen gelöst werden, nach Niederlagen braucht es Unterstützung.
Zudem dringen Nachrichten über den Ukraine-Krieg, den Klimawandel, die Folgen der Pandemie sowie die Energie-Krise bis in die Klassenräume. Wir glauben daran, dass uns Gott bei den kommenden Herausforderungen begleiten will. Das lässt sich in Fürbitten ausdrücken:

Gebet zum Schulanfang 2022/23

Ein langer Sommer geht zu Ende.
Das neue Schuljahr beginnt.
Wir bitten Dich, Gott, um deinen Segen.

Wir bitten für die Schülerinnen und Schüler.
Für einige ist es der allererste Schultag.
Andere sind schon „alte Hasen“ und kennen sich aus.
Manche sind neugierig, andere ängstlich.
Alle sind gespannt.
Gott, segne sie.

Wir bitten für die Lehrerinnen und Lehrer.
Die Schüler und Schülerinnen sind ihnen anvertraut.
Sie sollen sie fördern und begleiten.
Ihre Lust am Lernen wecken und lebendig halten.
Es ist nicht leicht, alles und alle im Blick zu haben.
Gott, segne sie.

Wir bitten für die Eltern, die ihre Kinder im Alltag begleiten.
Sie geben ihnen Wurzeln, damit sie wissen, wo sie stehen.
Und Flügel, damit sie wachsen und sich entfalten.
Sie lassen ihre Kinder los. Jeden Tag ein Stück mehr.
Das klingt so einfach und ist doch oft schwer.
Gott, segne sie.

Gott, ein langer Sommer geht zu Ende.
Das neue Schuljahr beginnt.
Wir blicken nach vorn.
So viel steht im Raum.
Wie wird es werden?

Wir bitten dich: Gott, segne uns.

Amen

© Zentrum Verkündigung der EKHN, Pia Baumann, Referentin für Gottesdienst

Fürbitte zum neuen Schuljahr

Guter Gott,
segne die Kinder und Jugendlichen,
die in das neue Schuljahr starten.
Stärke ihr Selbstvertrauen, ihren Sinn für Freundschaften und ihre Freude am Lernen.
Lass sie auf Menschen treffen,
die ihnen mit Wohlwollen und Weisheit begegnen,
die ihnen Orientierung geben und auf die sie sich verlassen können. 

Guter Gott,
segne alle Mütter und Väter,
die ihre Kinder begleiten.
Stärke ihr Einfühlungsvermögen und ihre Zuversicht.
Schenke ihnen Menschen,
die sie bei ihren täglichen Herausforderungen unterstützen.

Guter Gott,
segne alle Lehrerinnen und Lehrer,
die täglich jungen Menschen wichtigen Lernstoff vermitteln.
Stärke ihre Inspiration,
mit der sie den Schülern Wege zeigen, ihre eigenen Fähigkeiten zu entdecken.
Hilf ihnen,
den Respekt und die Kooperation unter den Schülern zu stärken.

Guter Gott,
segne alle Erwachsenen,
die heute die Zukunft für die Schülerinnen und Schüler vorbereiten.
Stärke ihre Verbundenheit
mit sich, mit ihren Nächsten und mit deiner Schöpfung.
Stärke ihre Bereitschaft, bei jeder Entscheidung
an die Auswirkungen auf die nachfolgenden Generationen zu denken.
Unterstütze sie dabei, eine nachhaltige Wahl aus Liebe zu treffen.

Guter Gott,
hilf uns allen, den Weg deiner Liebe zu wählen.
Am Frühstückstisch, in den Klassenräumen und an den Arbeitsplätzen.
Sei bei uns und begleite uns im Alltag.
Öffne uns für deine Nähe und Liebe.

Amen

[Rita Haering / Martin Vorländer]

Diese Seite:Download PDFDrucken

Du stellst meine Füße auf weiten Raum.

(Psalm 31,9)

Psalm 31,9

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages/tolga tezcan

Zurück zur Webseite >

to top