Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Die USA haben gewählt: Einschätzungen und Analysen

Kurs-Nr.: , 04.11.2020, Frankfurt

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 04. 11. 2020 19:00 – 21:00 Uhr

Ort Online, Römerberg 9, 60311 Frankfurt

Kosten Teilnahme ist kostenlos

Links https://evangelische-akademie.de/kalender/onlineveranstaltung-die-usa-haben-gewaehlt/

Digital zu Hause Politik und Gesellschaft

Onlinediskussion

 

Zwar wissen wir noch nicht, wie sie ausgehen wird, doch eines steht fest: Die 59. Wahl zum Präsidenten der Vereinigten Staaten am 3. November wird das wichtigste politische Ereignis des Jahres sein. Das Ergebnis wird die kommenden Jahrzehnte prägen. Dies gilt für die US-amerikanische Gesellschaft, die transatlantischen Beziehungen wie auch für das globale politische Geschehen. Viele sind der Meinung, dass vier weitere Jahre mit Donald Trump die Demokratie, das Ansehen der USA und das globale Gleichgewicht in einem Ausmaß beschädigen werden, das wir bisher noch kaum abschätzen können. Doch wird es dem demokratischen Herausforderer Joe Biden und der für das Amt der Vizepräsidentin designierten Staatsanwältin Kamala Harris gelingen, den amtierenden Präsidenten zu besiegen? Wird das Ergebnis so eindeutig sein, dass keiner der beiden Kandidaten Grund hat, es in Zweifel zu ziehen? Und was folgt, wenn das Ergebnis feststeht? Darüber diskutieren wir mit namhaften USA-Expert/innen.

 

Teilnahme kostenfrei

Anmeldung erforderlich

 

Leitung:

Dr. Margrit Frölich

 

Förderer:

Bundeszentrale für politische Bildung

Details

Veranst. Evangelische Akademie Frankfurt

Telefon 06917415260

Telefax Langtitel

E-Mail office@evangelische-akademie.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Tu, was zu tun kannst.
Und dann ist gut, denn mehr geht nicht.
Alles weitere kann ich in die Hände Gottes legen
und darauf vertrauen, dass er es wohl gut mit mir meint.
(Carsten Tag zu Prediger 9,10)

to top