Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Flimfestival Globale

Kurs-Nr.: , 29.10.2021, Dillenburg / Region

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 29. 10. 2021 13:00 –
13. 11. 2021 20:00

Ort GLORIA KINOS Dillenburg, Bismarckstraße 2, 35683 Dillenburg / Region

Kosten 5 Euro

Links https://www.globalemittelhessen.de/

Politik und Gesellschaft

Becker-von Wolff

Mittelhessen hat ein Filmfestival - allerdings ohne Glamour und roten Teppich: Gezeigt werden Filme von der Schattenseite der Globalisierung. Die "Globale Mittelhessen" startet am 29. Oktober in Marburg, aber auch in unserer Region sind bis zum 13, November ein parr Filme zu sehen. Neu dabei ist Siegbach.

Vom 29. Oktober bis zum 13. November findet die „Globale Mittelhessen“ 2021 statt. Bei diesem Filmfestival zu globaler Gerechtigkeit kann man an elf Spielorten (zum Teil auch online) 27 Filme zu den Themen Menschenrechte, Umwelt, Widerstand und mehr sehen.

Das Filmfestival verknüpft dabei die Vorführung von Dokumentarfilmen mit einer anschließenden Diskussion. Zu den Diskussionen und Filmgesprächen werden nach Möglichkeit Filmschaffende, Expert*innen oder Aktivist*innen eingeladen. Somit bietet die Globale Mittelhessen den Besucher*innen Raum für Begegnungen, Austausch, Diskussionen, Reflexion und Perspektivwechsel.

Bei der Eröffnungsveranstaltung im Capitol Filmkunsttheater Marburg läuft am 29.10. um 19.30 Uhr der Film „SPEARS FROM ALL SIDES„. Er erzählt die Geschichte des Widerstands der Waorani gegen die ecuadorianische Regierung und die Ölkonzerne.

Auch bei uns in der Nähe werden im Rahmen der „Globale Mittelhessen“ wieder einige Filme gezeigt. Bereits am Samstag, 30.10. laufen im Evangelischen Gemeindehaus in Siegbach-Eisemroth zwei Filme zum Thema Alternativen und Klimaschutz:

Am Sonntag, 31.10. folgt am selben Ort um 20.00 Uhr zum Thema Umweltschutz und Atomausstieg der Film ATOMKRAFT FOREVER.

Am Montag, 8.11. um 19.00 Uhr wird im Gloria Kino in Dillenburg der Film DISCOUNT WORKERS gezeigt, bei dem es um die Arbeitsbedingungen von Fabrikarbeiterinnen in Pakistan und die Mitverantwortung deutscher Unternehmen geht. Anschließend findet dort ein Filmgespräch mit dem Regisseur des Films, Christopher Patz statt.

Bei allen Veranstaltungen wird, sofern nicht anders gekennzeichnet, ein Kostenbeitrag von 5 Euro (ermäßigt: 4 Euro, Soli: 6 Euro) erhoben.

» Karten gibt es jeweils an der Abendkasse. An einzelnen Spielorten wird zusätzlich ein Vorverkauf angeboten. Informationen hierzu werden auf der Homepage bei den jeweiligen Veranstaltungen angegeben.

Die Veranstaltungen finden nach § 3 der Coronavirus-Schutzverordnung des Landes Hessen statt. Danach ist ein gültiger Impf-, Genesenen- oder Testnachweis erforderlich, der beim Einlass der Veranstaltung gemeinsam mit einem amtlichen Ausweispapier im Original vorzulegen ist.

Außerdem gilt: Maskenpflicht bis zum Sitzplatz. Da sich gegenwärtig die Regeln, die während des Festivalzeitraums für Präsenzveranstaltungen gelten werden, noch ändern können, sollte man sich auf der Homepage der Globale Mittelhessen zeitnah zu den Veranstaltungen über den aktuellen Stand informieren.

Ein Teil der Filmauswahl steht vom 30.10. bis 26.11. auch online zur Verfügung. Für die Online-Tickets wird, sofern nicht anders angekündigt, pro Film ein Kostenbeitrag von 5 Euro erhoben. Der Kauf eines Online-Tickets ermöglicht es, den ausgewählten Film in einem Zeitfenster von 48 Stunden via Stream zu schauen.

Mehr zur Globale Mittelhessen 2021:

 

» Mehr zur Globale Mittelhessen und den insgesamt 37 Filmen an 13 Orten, die zum Nachdenken, Diskutieren und Handeln anregen wollen, gibt es unter https://www.globalemittelhessen.de/

 

 

 

Details

Veranst. Ev. Dekanat an der Dill

Telefon 02772 / 58 34 200

Telefax Langtitel

E-Mail u.seibert@ev-dill.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Beten mit Worten der Bibel:

Gott,
wir erfassen kaum, was auf Erden ist,
und begreifen nur schwer,
was wir in Händen haben.
Was aber im Himmel ist, wer hat es erforscht?
Und wer hat deinen Ratschluss erkannt?
Es sei denn, du hast Weisheit gegeben und
deinen heiligen Geist aus der Höhe gesandt.
Amen

(Weisheit 9,16 ff)

to top