Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Gestaltung europäischer Sicherheitspolitik

Kurs-Nr.: , 19.06.2021, Online

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 19. 06. 2021 10:00 – 16:00 Uhr

Ort Zoom-Webinar mit Livestream, Internet, 1 Online

Kosten Eintritt frei Anmeldung: schrader@evangelische-akademie.de oder über die Homepage

Links https://www.evangelische-akademie.de/kalender/die-zukuenftige-gestaltung-europaeischer-sicherheitspolitik-2021-06-19/

Politik und Gesellschaft

Die zukünftige Gestaltung europäischer Sicherheitspolitik: Überlegungen zur Rolle Deutschlands

 

„Wie wollen wir uns schützen?“ In einer stetig unsicherer werdenden Welt wird vor allem Deutschland eine stärkere Gestaltungsrolle angetragen.

Europa gilt als jene „Schicksalsgemeinschaft“, in deren Rahmen die Bundesrepublik die globale Sicherheit aktiv mitgestalten kann.

Die Veranstaltung blickt auf die deutsche EU-Ratspräsidentschaft zurück und erörtert, welche Chancen und Herausforderungen sich künftig aus kirchlicher, sicherheitspolitischer und wissenschaftlicher Perspektive bieten, zu einem nachhaltigen Frieden beizutragen. Wie sind Sicherheit, Nachhaltigkeit und Frieden miteinander in Einklang zu bringen? Diskutieren Sie mit und tauschen Sie sich mit unseren Experten aus.

 

Referierende:

Keynote: Generalmajor Carsten Breuer

Prof. Dr. Anna Geis,

Helmut-Schmidt-Universität Hamburg (HSU)

Oberkirchenrätin Dr. Ruth Gütter,

Evangelische Kirche in Deutschland (EKD)

Oberst i.G. Dr. Frank Richter,

Bundesministerium der Verteidigung (BMVg)

 

Leitung:

Prof. Dr. Gunther Hellmann,

Dr. Eberhard Pausch,

Dr. Diana Witt

Details

Veranst. Evangelische Akademie Frankfurt

Telefon

Telefax Langtitel

E-Mail schrader@evangelische-akademie.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Beten mit Worten der Bibel:

Gott,
wir erfassen kaum, was auf Erden ist,
und begreifen nur schwer,
was wir in Händen haben.
Was aber im Himmel ist, wer hat es erforscht?
Und wer hat deinen Ratschluss erkannt?
Es sei denn, du hast Weisheit gegeben und
deinen heiligen Geist aus der Höhe gesandt.
Amen

(Weisheit 9,16 ff)

to top