Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

"Ich klage an"

Kurs-Nr.: , 27.01.2020, Heppenheim

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 27. 01. 2020 18:00 – 20:00 Uhr

Ort Marstall, Amtsgasse 5, 64646 Heppenheim

Kosten

Links

Politik und Gesellschaft

Gemeinsam mit der Initiative gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit und dem DGB Heppenheim lädt der Verein Stolpersteine zu einem Filmabend ein: Gezeigt wird der Spielfilm von Wolfgang Liebeneiner "Ich klage an". Der Film entstand in enger Zusammenarbeit mit dem NS-Propagandaministerium und wurde am 29. August 1941 uraufgeführt.

Regisseur Wolfgang Liebeneiner wurde mit der Realisierung des Films beauftragt, in dem eine junge an multipler Sklerose erkrankte Frau ihren Gatten und einen Freund - beide sind Ärzte - um Sterbehilfe bittet. Im Schlusswort des Ehemanns, der dieser Bitte schließlich entspricht, wird die Intention des Films auf den Punkt gebracht: "Es geht hier nicht um mich, sondern um die Hunderttausenden jener hoffnungslos Leidenden, deren Leben wir gegen die Natur verlängern müssen und deren Qualen wir damit ins Widernatürliche steigern, und es geht um jene Millionen von Gesunden, denen kein Schutz vor Krankheit zuteil werden kann, weil alles, was dazu notwendig wäre, verbraucht werden muss, um Wesen am Leben zu erhalten, deren Tod für sie eine Erlösung und für die Menschheit die Befreiung von einer Last wär." -

Seit 1966 befindet sich der Film im Bestand der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung und wird nur unter Vorbehalt öffentlich aufgeführt. So ist die öffentliche Aufführung auch an diesem Abend eingebunden in einen einführenden Vortrag und eine anschließende Diskussion.

Details

Veranst. Verein Stolpersteine

Telefon

Telefax Langtitel

E-Mail info@stolpersteine-heppenheim.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Glück ist Verbundenheit,
also eben nicht die unverbundene Selbststeigerung,
die alles andere benutzt zur eigenen Optimierung.

(Fulbert Steffensky)

Johannes 1,16

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Quelle: gettyimages, rusm

Zurück zur Webseite >

to top