Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Jugenheimer Uli Röhm starb im Alter von 76 Jahren

Ein streitbarer Protestant im besten Sinne

Copyright: ZDF / Sascha BaumannEin streitbarer Protestant im besten Sinne: Uli Röhm

Der frühere DSV-Vorsitzende des Dekanats Ingelheim, Mitglied des EKD-Kirchentagspräsidiums, langjährige Kirchenvorstand, Initiator der Jugenheimer Martinskirchengespräche und Mitbegründer der Flüchtlingsinitiative "Willkommen im Dorf", der ZDF-Fernsehjournalist Uli Röhm, ist in Jugenheim im Alter von 76 Jahren verstorben.

Seine Stimme wurde gehört und er wusste sie auch als kritischer Fernsehjournalist gut hörbar einzusetzen. Als Inbegriff eines streitbaren Protestanten hat sich Uli Röhm für die Evangelische Kirche als Mitglied des EKD-Kirchentagspräsidiums, als Vorsitzender des Synodalvorstandes des Evangelischen Dekanats Ingelheim und als Kirchenvorstandsmitglied in seinem Wahlheimatort Jugenheim/Rheinhessen für seine Kirchengemeinde Jugenheim engagiert. Jetzt ist der Initiator der Jugenheimer Martinskirchengespräche und Mitbegründer der Flüchtlingsinitiative "Willkommen im Dorf" in Jugenheim im Alter von 76 Jahren verstorben.

Das Evangelische Dekanat Ingelheim-Oppenheim wie "seine" Kirchengemeinde Jugenheim trauern um den umtriebigen Organisator zahlreicher ehrenamtlicher Initiativen mit besten Beziehungen in Politik und Gesellschaft, der sich auch als langjähriger Redakteur des Jugenheimer Gemeindebriefes "Der Turmhahn" verdient gemacht hat.

Diese Seite:Download PDFDrucken

So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge,
sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen.

Epheser 2,19

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages /nottomanv1

Zurück zur Webseite >

to top