Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Energiesparen in der EKHN

© Lutz Neumeier, Fundus, ELK-WUE, EKHNBurgkirche Ingelheim - Energiesparmaßnahmen in der EKHNKirchengemeinden und kirchlichen Einrichtungen sowie alle Gemeindeglieder sind dazu aufgefordert, Energie zu sparen und ihren Beitrag zur Energieversorgungssicherheit sowie zum Klimaschutz zu leisten

Motivationen, Maßnahmen und Prävention in der EKHN

Deutschland und weitere europäische Länder befinden sich infolge des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine in einem Ausnahmezustand im Hinblick auf die Energie- und insbesondere Gasversorgung. Aufgrund dieser besonderen Lage und in Solidarität mit der Ukraine ruft die Kirchenleitung der EKHN 2022 alle Kirchengemeinden und kirchlichen Einrichtungen sowie alle Gemeindeglieder dazu auf, Energie zu sparen sowie die zu erwartenden Kostensteigerungen möglichst klein zu halten.
Deshalb können Besucher:inne von Gottesdiensten und kirchlichen Veranstaltungen damit rechnen, dass in Räume der Kirche weniger beheizt werden. Es wird um Verständnis gebeten, zudem greifen Empfehlungen die Anliegen der Kirchenmitglieder auf. 
Um Kirchengemeinden und kirchliche Einrichtungen zu unterstützen, hat die EKHN auf dieser Seite Handlungsempfehlungen veröffentlicht.
mehr über Motivation, Maßnahmen und präventive Vorsorge

Sofortmaßnahmen zur Energieeinsparung

  • Verlagerung des Gottesdienstes aus der Kirche ins Gemeindehaus („Winterkirche“), wenn dieses durchgehend beheizt wird. Aber auch im Gemeindehaus eine moderate Temperatur wählen. 
  • Gottesdienste im Freien feiern (analog erste Weihnachtsgottesdienste unter Corona)
  • Beleuchtung reduzieren
    > Beleuchtung ausschalten, wenn sie nicht direkt genutzt wird (ausgenommen Not-beleuchtungen)
    > Abendliche Fassadenbeleuchtung reduzieren oder abschalten, sofern keine Sicherheitsbedenken bestehen.

zu den ausführlichen Maßnahmen

Hinweise für Kirchenmitglieder angesichts der Gas-Krise

© gettyimages, antonio guillemFrau mit Schal und Mantel

Besucher:innen von Gottesdiensten und kirchlichen Veranstaltungen können damit rechnen, dass die Kirchenräume und Gemeindehäuser weniger beheizt werden. Denn wegen der Gas-Krise setzt die EKHN  Energiesparmaßnahmen um. Aber es gibt Möglichkeiten, sich trotzdem wohlzufühlen.

zu den Hinweisen für Kirchenmitglieder

Aktuelles zum Thema "Energie"

#wärmewinter

30.09.2022 red

#wärmewinter: Begegnungs- und Hilfsangebote angesichts hoher Energiekosten

Energiekrise und Inflation bringen viele Menschen an ihre Belastungsgrenzen. Deshalb laden die EKD und die Diakonie zum Mitmachen beim #wärmewinter ein. Dabei verweisen sie auf bereits vorhandene wärmende Orte, wie Gruppen und Kreise sowie die Hilfs- und Beratungsangeboten der Diakonie vor Ort. Zudem sind Kirchengemeinden und Einrichtungen aufgerufen, weitere Räume zu öffnen und ergänzende Angebote zu machen.

Symbol der Energiewende: Das Windrad

22.09.2022 epd/red

Klimastreik: Evangelische Kirche fordert Ausstieg aus Kohle, Öl, Gas und Atomkraft

Anlässlich des Klimastreiktages am 23. September weist die EKD-Ratsvorsitzende Annette Kurschus darauf hin, dass „der Klimawandel die größte Herausforderung der Menschheit bleibt.“ Ein zivilgesellschaftliches Bündnis fordert zudem von der Bundesregierung den Ausstieg aus Kohle, Öl, Gas und Atomkraft.

Burgkirche Ingelheim - Energiesparmaßnahmen in der EKHN

19.09.2022 rh

Themenspecial: Energiesparen für alle

Die Energiekrise infolge des Ukrainekriegs setzt allen zu. Hier hat die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau Tipps für Gemeinden und alle Interessierten zum Energiesparen zusammengestellt. Manches ist ganz einfach umzusetzen.

Materialien für Kirchengemeinden und kirchlichen Einrichtungen

© gettyimages, canettiHandreichung

Handreichung Energiesparen

Die "Handreichung Energiesparen" informiert kompakt darüber, wie in Kirchen sowie in Gemeinde-, Pfarr- und sonstigen Gebäuden Energie gespart werden kann und was dabei zu beachten ist. 

Handreichung Energiesparen (PDF)

© gettyimages, djedzuraVerordnungen und Rechtstexte

Verordnung zur Sicherung der Energieversorgung

Vom 01. September 2022 bis zum 28. Februar 2023 gilt die Verordnung zur Sicherung der Energieversorgung über kurzfristig wirksame Maßnahmen (EnSikuMaV)

Verordnung zur Sicherung der Energieversorgung über kurzfristig wirksame Maßnahmen

© EKHN, ELK-WUEPlakate mit Energiespartipps zum Aufhängen

Plakate mit Energiespartipps

Die beiden Plakate mit Energiespartipps „Dran gedacht“ und „Helfen Sie mit“ können in kirchlichen Räumen immer wieder unkompliziert zu passenden Maßnahmen anregen.

Plakat 1: Dran gedacht? Ganz einfach Energiesparen (PDF)

Plakat 2: Helfen Sie mit beim Energiesparen (PDF)

Empfehlungen für Kirchengemeinden und kirchliche Einrichtungen

© gettyimages, alexrathsWartung

Regelmäßige Kontrolle und Wartung

Anlagen sind immer nur so sparsam und gut wie deren Einstellungen. Deshalb wird empfohlen, regelmäßige Rundgänge mit der Technikzentrale zu machen.

Hinweise zur Kontrolle und Wartung 

© Christian Weise, FundusUnionskirche Steinfischbach

Hinweise zur Kirchenbeheizung

In Kirchen muss neben der Raumtemperatur vor allem auch die relative Luftfeuchte geachtet werden. Das ist wichtig, um die Bausubstanz sowie Einrichtungsgegenstände wie die Orgel und Kunstwerke zu erhalten. 

Hinweise zur Kirchenbeheizung

© Fundus, Rolf OeserTreffen in Kirchenräumen

Hinweise zur Raumbeheizung bei Gemeinde-, Pfarr- und sonstige Gebäuden

Gemeinschaft soll auch bei niedrigen Außentemperaturen gelebt werden. Deshalb wird empfohlen, die Temperaturen in Aufenthaltsräumen während der Nutzung auf ein akzeptables Maß einzustellen. 

mehr über die Raumheizung in Gemeinde-, Pfarr- und sonstige Gebäuden

© gettyimages_vlad_yushinovHeizung runterdrehen

Empfehlenswerte Maßnahmen zur Energieeinsparung

Die Maßnahmen-Pakete zeigen, wo und wie Energie eingespart werden kann. Neben Grundlegendem gibt es auch spezielle Empfehlungen für Kirchengebäude, Gemeindehäuser und Kindertagesstätten. 

zu den allgemeinen Maßnahmen und speziellen Empfehlungen für Kirchengebäude

Hintergrund

© Birgit Arndt, FundusEnergiewende, Windräder

Situation der Energieversorgung in der EKHN

Die Hintergrundinformationen erläutern die Situation in Bezug auf die aktuellen Energieversorger der EKHN für Ökogas und Ökostrom im Rahmen des Energiebeschaffungsgesetzes (EBG). Rechtlich gilt die Mehrzahl der kirchlichen Verbrauchsstellen als „geschützte Kunden“. 

mehr über die Situation der Energieversorger der EKHN für Ökogas und Ökostrom 

Weitere Informationen, Links und Ansprechpartner:innen

  • Aktuell wird ein Grundlagenpapier der Plattform „Energie & Kirche“ als Netzwerk verschiedener Landeskirchen und Bistümer erarbeitet, das voraussichtlich im September 2022 erscheinen wird. Dieses Grundlagenpapier wird allen Kirchengemeinden, Dekanaten, Propsteien und Einrichtungen der EKHN als pdf zur Verfügung gestellt werden.

Ansprechpartner:innen rund um das Thema "Energie"

Verantwortlich für fachlichen Informationen und Empfehlungen: Sandro Döbel, Roger Lang, Bauref. KV, ZGV, verantwortlich für News/Aktuelles: ÖA der EKHN, Online-Redaktion der EKHN

Diese Seite:Download PDFDrucken

Ich merke, der weite Raum
entsteht nicht in mir und durch mich.
Er entsteht, weil andere da sind,
die mir Räume eröffnen,
gnädig umgehen mit meinen Schwächen,
sich einsetzen für einen menschenwürdigen Umgang
mit allen Menschen.

(Melanie Beiner zu Psalm 31,9)

to top