Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Extra zu Corona: Glaube, Seelsorge, Tipps, Information

Quelle: MDHS / gettimages, KaanCDie Schutzmaßnahmen gegen CoronaDie Schutzmaßnahmen gegen Corona werden angepasst

Aktuelles zur Corona-Krise

Winter in Corona-Zeiten

20.01.2021 rh

Weiter im Lockdown: Survival-Tipps für den Corona-Winter

Die derzeitigen Einschränkungen zum Schutz vor dem Corona-Virus sind in die Verlängerung gegangen. Die Ungewissheit macht vielen zu schaffen: Singles, Paare und Familien sind gefordert. Um sie zu unterstützen, haben Beraterinnen und Berater aus der EKHN einige Empfehlungen zusammengestellt.

genervte Familie

18.01.2021 rh

Familienalltag im Lockdown meistern

Der zweite Lockdown zieht sich hin - der Alltag konzentriert sich auf die eigenen vier Wände. Da kann es zwischen Geschwistern und Eltern schnell zu Reibereien kommen. Damit sie gut gelöst werden, unterstützen eine Psychologin, eine Gemeindepädagogin und ein Landesjugendreferent der EKHN Familien mit praxisnahen Empfehlungen.

Maßnahmen gegen das Corona-Virus

14.01.2021 red

Schutzausrüstung, digitaler Konfiunterricht, kein Präsenz-Kindergottesdienst

Aufgrund der bleibend hohen Infektionszahlen haben sich die Maßnahmen der Länder zur Eindämmung der Pandemie bis zunächst 31. Januar 2021 verlängert. Deshalb hat auch die EKHN ihre Empfehlungen angepasst. Beispielsweise soll der Konfirmandenunterricht digital durchgeführt werden und Kindergottesdienste sollen abgesagt oder ebenfalls digital durchgeführt werden. Zudem gibt es Schutzkleidung für Seelsorgekontakte.

Impfen

14.01.2021 red

Freiwillig: Impfen in Pflegeeinrichtungen der Diakonie

Laut der Corona-Impfverordnung haben Bewohnerinnen und Bewohner in Pflegeheimen, über 80-Jährige sowie Pflegekräfte die höchste Priorität in der Impfreihenfolge. Bundesgesundheitsminister Spahn hatte aber betont, dass es keine Impfpflicht in Deutschland geben werde. Doch Bayerns Ministerpräsident Söder hatte eine Debatte über eine Impflicht für Pflegekräfte angestoßen. Wie steht die Diakonie dazu?

Service und Impulse in Zeiten von Corona

EKHNAktuelles unter: unsere.ekhn.de/corona

Corona-Infos EKHN-Krisenstab

Der Krisenstab der EKHN informiert zum jeweils aktuellen Stand der Handlungsempfehlungen für Mitarbeitende in Kirchengemeinden und kirchlichen Einrichtungen. Themen sind z.B. das Schutzkonzept für Gottesdienste, Empfehlungen für den Pfarrdienst und das kirchliche Handeln, Stornokosten, digitale Kollekte und die Arbeit im Kirchenvorstand.
Corona-Infos EKHN-Krisenstab

Quelle: gettyimages, Ponomariova_MariaSeelsorge

Seelsorge während der Corona-Krise

Während der Corona-Krise sind die Menschen herausgefordert - ob in den Familien oder als Alleinstehende. Da kann es helfen, seine Sorgen und Nöte zu teilen. Hier stellen wir Kontaktmöglichkeiten vor.
zu den Seelsorge-Kontakten

Bildquelle: Fundus, Elke KleinertOnline-Gottesdienst

Online-Gottesdiente & Kirche zu Hause

Pfarrerinnen und Pfarrer möchten mit den Gläubigen auch in Zeiten von Corona verbunden bleiben. Gerade jetzt sind sprirituelle Impulse so wichtig. Viele Teams in Kirchengemeinden stellen Streaming-Andachten, Youtube-Gottesdienste und weitere Angebote auf die Beine.
zu den Angeboten der "Kirche zu Hause"
Termine zu digitalen und hybriden Gottesdiensten und Veranstaltungen

Bildquelle: gettyimages, stockeyeWinter in Corona-Zeiten

Familien, Singles, Paare - Survival-Tipps für Beziehungen in Corona-Zeiten

Durch die Corona-Krise hat sich das Leben vieler Alleinstehender, Paare und Familien verändert. Veränderungen im Berufsleben wie Homeoffice oder Kurzarbeit wirken sich auch auf das Privatleben aus. Beraterinnen und Berater aus der EKHN haben deshalb einige Empfehlungen zusammen gestellt, damit Konflikte konstruktiv gelöst werden und neue Perspektiven ins Auge gefasst werden können.
zu den Empfehlungen für Familien, Singles und Paare

Bildquelle:gettyimages, mixettoHomeschooling

Schule und Corona

Während der Corona-Krise sind Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler besonders herausgefordert. Die Schulen müssen sich immer neu auf geänderte Corona-Regelungen einstellen. Unterstützung für Lehrkräfte bietet hier der Religionspädagogische Institut der EKHN und EKKW.
Materialien und Hinweise: Unterstützung für Lehrkräfte
Schulseelsorge in Corna-Zeiten

Bildquelle: gettyimages, peopleimagesSorge um den Job

Auswirkungen auf das Berufsleben - Empfehlungen und Aktionen

Zunehmend mehr Menschen machen sich aufgrund der Corona-Krise Sorgen um ihren Job. Auch wenn die Ankündigung eines Impfstoffes für Hoffnung sorgt, hatten zuvor einige Unternehmen einen Stellenabbau angekündigt. Allerdings konnten auch Maßnahmen wie Kurzarbeit einiges abfedern. Um diese herausfordernde Zeit gut zu meistern, stellen wir hier Empfehlungen und Aktionen vor.
6 Tipps für den Umgang mit Existenzsorgen
Gemeinsam gegen Arbeitsplatzabbau - Aktion "Rote Karte"

uelle: gettyimages, appleuzrHilfe bei Armut

Nothilfe gegen Armut

Welche Auswirkungen hat es auf einen Kellner, wenn die Gaststätte geschlossen ist? Wie soll ein Musiker seinen Lebensunterhalt finanzieren, wenn in absehbarer Zeit die Konzerte ausfallen? Bereits jetzt plant die Politik, Härten abzufedern. Betroffen sind allerdings auch die Ärmsten. Deshalb kommt die evangelische Spendenaktion "Corona-Nothilfe gegen Armut" wohnungslosen Menschen und Tafel-Kunden zugute.
mehr über die Corona-Nothilfe gegen Armut

Quelle: © Getty Images, bortoniaKollekten

Kollekte: Hilfs-Initiativen und kirchliche Arbeit unterstützen

Bei Online- Gottesdiensten und -Andachten fehlt er: der Klingelbeutel. Deshalb eröffnet die EKHN nun die Möglichkeit, die Kollekte zu überweisen. Viele Initiativen wie z.B. die Arbeit mit Kindern, die kirchenmusikalische Arbeit oder der christlich-jüdische Dialog werden mit Kollekten unterstützt.
mehr über die Kollekte während der Corona-Zeit

Quelle: Verlag Neues BuchEKHN-Atemschutzmaske

Schutzmaßnahmen für alle

Bei der Umstellung auf die neuen Schutzmaßnahmen müssen lieb gewonnene Gewohnheiten binnen kürzester Zeit umgelernt werden – so sollen direkte soziale Kontakte vermieden werden. Hier verweisen wir auf die Anweisungen des Robert-Koch-Institutes und anderer Behörden.
Hotline des Bundesgesundheits-Ministeriums: 030-346 465 100
Hotline der Kassenärztlichen Bundesvereinigung: 116 117 
EKHN-Atemschutzmasken

Schutzmaßnahmen in der Kirche - detailiert erklärt

Verhaltens-Empfehlungen und Hygiene-Maßnahmen

Schutzmaßnahmen in leichter Sprache

Corona-Infektion und häusliche Quarantäne

Hinweise für ältere Menschen und Risikogruppen

Diese Seite:Download PDFDrucken

Religion ist das,
was uns unbedingt angeht.

(Paul Johannes Tillich)

to top