Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Gebet: Jauchzen in der Stille

Gebet zu Psalm 95,1-7a – Rogate 2020

Heute jauchze ich nur ganz leise, mein Gott.
Und du hörst mich.
Heute verberge ich mein Gesicht hinter der Maske.
Und du siehst mich.
Das ist mir wichtig
Dass du mich hörst.
Dass du mich siehst.
Auch die anderen um mich herum.
Zu denen ich Abstand halten muss.
Die – wie ich – nur leise jauchzen
und Masken tragen.
Das ist wirklich schwer.

Darum, mein Gott:
Nimm unser Bitten in deine Hand.
Die Sorge ist groß.
Behüte unsere Freude.
Denn sie ist grad so flüchtig.
„In deiner Hand sind die Tiefen der Erde,
und die Höhen der Berge sind auch dein.“
Das möchten wir spüren.
Hilf uns dabei.
Jetzt und immer.

Amen

© Zentrum Verkündigung der EKHN, Doris Joachim
15.05.2020

 

 

Diese Seite:Download PDFDrucken

Was auch geschehen mag,
welcher Virus die Welt in Schrecken versetzt
oder welche selbstverschuldeten Emissionen unsere Schöpfung
und ihr Klima in die Knie zwingen,
welche Berge im übertragenen Sinne auch umfallen,
Gott hat versprochen „meine Gnade soll niemals von dir weichen
und der Bund meines Friedens soll nicht hinfallen.“

(Anke Leuthold zu Jesaja 54,10)

to top