Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Eröffnungsgottesdienst zur Synode der EKHN

25. November 2020: Sonderkollekte für die "Hanauer Initiative 19. Februar"

Quelle: Helene Richter, TwitterAnteilnahme für die Angehörigen von Hanau

Die Kollekte des Eröffnungsgottesdienstes ist bestimmt für die Initiative 19. Februar in Hanau: Nach der Erschießung von zehn Menschen Anfang diesen Jahres schafft dieser Verein einen Raum des Vertrauens: einen Ort der Trauerbewältigung für Angehörige, Familien und Freund*innen der Opfer und Verletzten, aber vielmehr noch einen Ort der Begegnung und der Sichtbarkeit.

Unter dem Motto „Erinnern heißt verändern“ werden 140 Quadratmeter am Hanauer Heumarkt gestaltet: ein Raum in dem man einander treffen und wahrnehmen kann.

Da ein Klingelbeutel während des digitalen Eröffnungsgottesdienstes nicht möglich ist, bittet die EKHN um Ihre Überweisung unter dem Button digitale Kollekte auf der EKHN-Seite.

Es handelt sich hier um eine Sonderkollekte im Rahmen der 10. Tagung der XII. Kirchensynode.

Diese Seite:Download PDFDrucken

In der Konzentration auf das, was ist,
kann sich so etwas wie ein Raum öffnen,
ein Gewahrsam schärfen für die Gegenwart Gottes.

(Carsten Tag)

Carsten Tag

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages / rusm

Zurück zur Webseite >

to top