Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Die Kirchenleitung der EKHN

Geistliche und rechtliche Leitung


Die Kirchenleitung leitet in geistlichen und rechtlichen Fragen die EKHN. Sie vertritt und verwaltet die Kirche im Auftrag der Kirchensynode und führt deren Beschlüsse aus. Dazu kann sie Rechts- und Verwaltungsverordnungen erlassen. Außerdem führt die Kirchenleitung die Aufsicht über die kirchlichen Körperschaften und deren Mitarbeiter.

Die Zusammensetzung des Leitungsgremiums

Die Kirchenleitung tritt in der Regel alle vier Wochen zusammen. Neben ihrer Leitungsverantwortung hat sie die Aufgabe die Entscheidungen der Synode vorzubereiten.

  • Kirchenpräsident (Vorsitz): Dr. Volker Jung
  • Stellvertreterin des Kirchenpräsidenten: Ulrike Scherf
  • Leiter der Kirchenverwaltung: Heinz Thomas Striegler (ab März 2023 Lars Esterhaus)
  • fünf Pröpstinnen und Pröpste: Oliver Albrecht, Stephan Arras, Sabine Bertram-Schäfer, Henriette Crüwell, Oberhessen: vakant
  • zwei Mitgliedern des Kirchensynodalvorstands (Wolfgang Prawitz, Lieselotte Jung)
  • zwei bis vier nicht ordinierten Gemeindemitgliedern, die von der Kirchensynode gewählt werden: Ute Ehlert, Frauke Grundmann-Kleiner, Jürgen Mescher und Erhard Seeger
  • beratend: drei Dezernentinnen und Dezernenten der Kirchenverwaltung (Melanie Beiner, Thorsten Hinte, Jens Böhm) sowie der Vorstandsvorsitzende des Diakonischen Werks: Carsten Tag

    (Stand: 25. November 2022)

Diese Seite:Download PDFDrucken

Der Gott der Hoffnung
aber erfülle euch mit aller Freude und Frieden im Glauben,
dass ihr immer reicher werdet
an Hoffnung durch die Kraft des Heiligen Geistes.

(Röm 15,13)

to top