Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Die Propstei Nord-Nassau

Die Propstei Nord-Nassau erstreckt sich über drei Bundesländer und umfasst acht Dekanate in 169 Gemeinden mit rund 233.000 Kirchenmitgliedern, in denen ca. 200 Pfarrer und Pfarrerinnen tätig sind. Die Propstei hat ihren Sitz in Herborn. Innerhalb des Propsteigebietes liegen die Kirchenkreise Wetzlar und Braunfels, die zur Evangelischen Kirche im Rheinland gehören.

Herborn wurde über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt durch die "Hohe Schule", die als reformierte Landesuniversität von 1584-1817 bestand. Anerkannte Wissenschaftler zogen damals Studenten aus vielen europäischen, insbesondere reformierten Ländern an. Johan Amos Comenius war der bekannteste unter ihnen. Eigene reformierte Bibelübersetzungen und -drucke (Piscator-Bibel) fanden von Herborn aus ihre Ausbreitung in viele europäische und nordamerikanische Gemeinden.

Die Tradition der theologischen Fakultät wird heute vom Theologischen Seminar der EKHN weitergeführt, das im Herborner Schloss untergebracht ist.

Nachrichten

08.11.2021 hjb

Filmfestival zeigt Schattenseiten

Mittelhessen hat ein Filmfestival - allerdings ohne Glamour und roten Teppich: Gezeigt werden Filme von der Schattenseite der Globalisierung. Die "Globale Mittelhessen" startet am 29. Oktober in Marburg, aber auch in unserer Region sind bis zum 13. November ein paar Filme zu sehen. Neu dabei ist Siegbach.

05.11.2021 hjb

Latzel dankt "Flutengeln" aus der Region

In einem Gottesdienst würdigte der rheinische Präses Dr. Thorsten Latzel das Engagement der Notfallseelsorge in den Hochwassergebieten an Ahr und Eifel. Unter den Notfallseelsorgern, die in Düsseldorf geehrt wurden, waren auch acht Seelsorger aus Lahn-Dill dabei.

03.11.2021 hjb

Zeit für mich im Advent

Die Evangelische Bildung im Dekanat an der Dill lädt ein zu "Zeit für mich im Advent - Sternstunden: aufbrechen, suchen, freuen!" Das Wochenende will in dem wunderschönen Herborner Schloss eine Auszeit schaffen, um zur Ruhe zu kommen, neue Kraft zu schöpfen und sich auf Weihnachten als einer möglichen Sternstunde des Jahres zu freuen.

31.10.2021 hjb

Wie soll sich Kirche reformieren?

Am 31. Oktober 1517 soll in der Elbestadt Wittenberg der Mönch Martin Luther an der Schlosskirche 95 Thesen veröffentlicht haben. Die Überlieferung erzählt, dass der damals 33 jährige Theologe ein Papier an das Tor des Gotteshauses nagelte. Es war der Beginn der Reformation.

29.10.2021 hjb

Verwaltungsfachkraft (m/w/d)

Die Kirchengemeinde Herbornseelbach sucht zum 1. Februar 2022 eine Verwaltungskraft für das Gemeindebüro mit einem Stellenanteil von 10 Wochenarbeitsstunden.

26.10.2021 hjb

Inspiration im Wohnzimmer des Nachbarn

„Von guten Mächten wunderbar geborgen“: Siegfried Fietz komponierte die Melodie für das beliebteste Kirchenlied. Der 75-jährige Liedermacher Siegfried Fietz (Greifenstein bei Wetzlar) gehört zu den bekanntesten christlichen Autoren. Jetzt ist ihm eine weitere Ehre zuteilgeworden.
And the winner is: "Von guten Mächten". Das Lied gewann bei der EKD-Akrion #schickunsdeinlied

26.10.2021 vr

„Von guten Mächten“ ist Top Hit der Evangelischen (mit Video)

„Von guten Mächten“ ist das beliebteste evangelische Kirchenlied. Das hat eine Umfrage der Evangelischen Kirche in Deutschland gezeigt. Was sind weitere Top Hits?

07.10.2021 hjb

Erzieher/in im Anerkennungsjahr

Für die vier Ev. Kindertagesstätten in Dietzhölztal sucht das Evangelische Dekanat an der Dill ab dem 1. August 2022 Erzieher/innen im Anerkennungsjahr. Ausbildung hat einen hohen Stellenwert in unseren Einrichtungen. In jeder Kita liegt ein schriftliches Ausbildungskonzept vor.

05.10.2021 hjb

Kalender fördert Partnerschaft

Herzliche Grüße aus Bukoba sendet Gaby Dittmar: Bei ihrer Begegnung mit Bischof Abednego Keshomshahara überreichte sie ihm den Foto-Kalender 2022, der auch gegen Spende beim Tansania-Arbeitskreis erhältlich ist.

05.10.2021 hjb

Steuer: Keine leichte Kost

Es ist ein kleiner Paragraph mit großer Wirkung: Mit der Änderung des §2 b UStG werden Kirchengemeinden umsatzsteuerpflichtig, wenn sie für Leistungen Geld erhalten, sagt René Fünders. Die Regionalverwaltung bietet Schulungen an.

Diese Seite:Download PDFDrucken

In der Konzentration auf das, was ist,
kann sich so etwas wie ein Raum öffnen,
ein Gewahrsam schärfen für die Gegenwart Gottes.

(Carsten Tag)

Carsten Tag

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages / rusm

Zurück zur Webseite >

to top