Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

„Frieden: Gefällt mir"

Ein besonderes Licht in der Kirchenverwaltung

EKHNNahaufnahme des brennenden Friedenslichts, Kerze in Sternform.Die Flamme des Friedenslichtes wird am 3. Advent in der Geburtskirche Jesu entzündet und dann in Spezialbehältern in alle Welt transportiert.

Ungewöhnlicher Besuch in der Kirchenverwaltung der EKHN: Christliche Pfadfinderinnen und Pfadfinder brachten das sogenannte Friedenslicht an den Paulusplatz, eine Kerze, deren Flamme am 3. Advent in der Geburtskirche Jesu entzündet und dann in Spezialbehältern in alle Welt transportiert wird. Die Aktion Friedenslicht gibt es seit 1986.

Bildergalerie

Gruppenbild in der Kirchenverwaltung Pfadfinder*innen bringen das Friedenslicht

In diesem Jahr steht sie unter dem Motto  „Frieden: Gefällt mir" und soll den Austausch und die Vernetzung aller Friedenspfadfinderinnen und Friedenspfadfinder über das Internet sowie die Sozialen Netzwerke fördern. Denn das Netz verbindet alle Menschen guten Willens und kann dazu beitragen, die Idee des Friedenslichtes - ein Europa in Frieden - zu verbreiten.

Kirchenpräsident Volker Jung dankte gemeinsam mit dem Leiter der Kirchenverwaltung, Heinz Thomas Striegler, den Pfadfinderinnen und Pfadfinder herzlich für den Besuch. „Gerade an einem Tag wie heute, an dem wir aufgewühlt und voller Mitgefühl nach Berlin blicken", sagte Volker Jung, „brauchen wir wahrscheinlich alle Weihnachten und das, wofür dieses Fest steht, mehr denn je."

Würde ist nicht verdient,
sondern geschenkt, verliehen.

(Ulrike Scherf)

Römer 8, 14

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Quelle: gettyimages, stockam

Zurück zur Webseite >

to top