Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Neue Referentin Elisabeth Fauth

Interne Kommunikation neu besetzt: Transparenz und Digitalisierung

EKHN/BongardPortraitfotoElisabeth Fauth, Referentin Interne Kommunikation in der EKHN

Die Philosophin und Historikerin Elisabeth Fauth ist neue Referentin für Interne Kommunikation in der EKHN. Nach Stationen in der freien Wirtschaft zog es sie zuletzt immer öfter zur Kirche.

EKHN/Peter BongardElisabeth FauthElisabeth Fauth

Darmstadt, 27. August 2018. Elisabeth Fauth ist seit Anfang August Referentin für Interne Kommunikation bei der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN). Fauth war zuvor im Evangelischen Dekanat Runkel für die regionale Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich. Zentrales Anliegen der neuen Referentin ist, die interne Kommunikation im Hinblick auf die neuen digitalen Technologien weiter voranzubringen. „So kann dieser Bereich in der EKHN heute dazu beitragen, noch stärker interdisziplinär und transparent im Dialog zu sein“, so die 44-jährige, die ihren Dienstsitz in Darmstadt hat. Sie tritt die Nachfolge von Sebastian von Gehren an, der im Frühjahr eine Stelle in der evangelischen Nordkirche angetreten hatte. 

Nach dem Philosophie- und Geschichtsstudium in Bielefeld und einer ersten Station in Gütersloh zog es die gebürtige Schaumburg-Lipperin 2004 ins Rhein-Main-Gebiet. In Presseagenturen in Frankfurt, Wiesbaden und Eltville war Fauth in der Folge 14 Jahre lang in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für die pharmazeutische Industrie tätig. Schwerpunkt waren die medizinische Fach- und die Unternehmenskommunikation. Zuletzt von 2010 bis 2016 unter anderem speziell für Roche im Bereich Hämatologie, Lilly im Bereich Onkologie und Novo Nordisk im Hinblick auf die Unternehmens-, Standort- und Krisenkommunikation. Von Ende 2016 bis Mitte 2018 war Elisabeth Fauth dann in Limburg Presse- und regionale Öffentlichkeitsreferentin, bevor sie jetzt in die Kirchenverwaltung nach Darmstadt an den Paulusplatz wechselte.

Fauth stammt aus Bückeburg und ist im evangelischen Pfarrhaus aufgewachsen. Am Wohnort Wiesbaden ist sie Mitglied der dortigen Lutherkirchengemeinde. Darüber hinaus ist Fauth Mitglied im Bachchor Wiesbaden und langjähriger Fan des Fußballklubs Arminia Bielefeld.

 

 

Wir liegen vor dir mit unserm Gebet und vertrauen nicht auf unsre Gerechtigkeit, sondern auf deine große Barmherzigkeit.

Daniel 9, 18

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages_nottomanv1

Zurück zur Webseite >

to top