Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Die Propstei Nord-Nassau

Die Propstei Nord-Nassau erstreckt sich über drei Bundesländer und umfasst acht Dekanate in 169 Gemeinden mit rund 233.000 Kirchenmitgliedern, in denen ca. 200 Pfarrer und Pfarrerinnen tätig sind. Die Propstei hat ihren Sitz in Herborn. Innerhalb des Propsteigebietes liegen die Kirchenkreise Wetzlar und Braunfels, die zur Evangelischen Kirche im Rheinland gehören.

Herborn wurde über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt durch die "Hohe Schule", die als reformierte Landesuniversität von 1584-1817 bestand. Anerkannte Wissenschaftler zogen damals Studenten aus vielen europäischen, insbesondere reformierten Ländern an. Johan Amos Comenius war der bekannteste unter ihnen. Eigene reformierte Bibelübersetzungen und -drucke (Piscator-Bibel) fanden von Herborn aus ihre Ausbreitung in viele europäische und nordamerikanische Gemeinden.

Die Tradition der theologischen Fakultät wird heute vom Theologischen Seminar der EKHN weitergeführt, das im Herborner Schloss untergebracht ist.

Nachrichten

Portrait

07.12.2020 vr

Pröpstin Bertram-Schäfer: Hoffnung in die Welt tragen

Bei ihrer Einführung hat die neue Pröpstin für Nord-Nassau, Sabine Bertram-Schäfer, das Verbreiten von Hoffnung als eine der wichtigsten Aufgaben der Kirche angesichts der aktuellen Lage bezeichnet. Wegen der Corona-Pandemie wurde ein Amtswechsel erstmals live im Internet gezeigt. Hier den Livestream auch noch einmal ansehen.

24.09.2020 h_wiegers

Kreative Tage im Zeichen von Glas und Farbe

In den kommenden Herbstferien werden die 10. Kreativen Tage vom 12. bis zum 14. Oktober 2020 unter dem Motto „Glas, Farbe und Licht“ stehen.
Sabine Bertram-Schäfer

19.09.2020 vr

Sabine Bertram-Schäfer ist neue Pröpstin für Nord-Nassau

Ab dem kommenden Jahr wird Sabine Bertram-Schäfer die geistliche Leitungsperson in der mittelhessischen Region um Herborn für rund 200.000 Kirchenmitglieder in 169 Gemeinden.
Zwei Pfarrerinnen bewerben sich um das Amt der Pröpstin für Nord-Nassau: Sabine Bertram-Schäfer (l.) und Claudia Anna-Marie Gierke-Heinrich (r.)

19.09.2020 vr

Heute: Zwei Pfarrerinnen wollen Pröpstin werden

Am Samstag entscheidet die Kirchensynode über die Nachfolge von Pröpstin Annegret Puttkammer. Zwei Pfarrerinnen mit gestandener Leitungserfahrung wollen an die Spitze der Propstei Nord-Nassau rund um Herborn.
Annegret Puttkammer 2019

20.07.2020 epd/red

Nachfolgerin für Annegret Puttkammer gesucht

Zehn Jahre lang war Annegret Puttkammer Pröpstin von Nord-Nassau, jetzt wird eine Nachfolgerin bestimmt. Auf der Synode der EKHN im September in Offenbach stehen die Dekanin des Dekanats Büdinger Land, Sabine Bertram-Schäfer (53), und die Klinikseelsorgerin und stellvertretende Dekanin des Dekanats Runkel, Claudia Gierke-Heinrich (59), zur Wahl.
Freuten sich über den jungen Amtsbruder Pfarrer Manuel Fetthauer (4. von links) in ihrer Mitte (von links): Pfarrer Simon Meister  Pfarrer Oliver Salzmann, Propst Klaus-Volker Schütz, Pfarrer Addi Tremper, Dekanin Renate Weigel, Dekan Olliver Zobel und Pfarrerin Jasmin Setny. (Foto: Bernd-Christoph Matern)

18.12.2019 wieg

Manuel Fetthauer mit Lichtern und offenen Herzen in St. Peter empfangen

Am 1. Dezember hat Manuel Fetthauer seinen Dienst in der evangelischen Kirchengemeinde St. Peter zu Diez begonnen. Propst Dr. Klaus-Volker Schütz hat den 31-Jährigen am Sonntag, 15. Dezember um 17 Uhr in einem Lichtergottesdienst als Pfarrer der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) ordiniert und ins Amt eingeführt.

31.10.2019 hjb

Willkommen zurück!

„Als wäre ich nie weg gewesen“, so empfindet Paul-Ulrich Rabe seine Rückkehr in das Dekanat an der Dill. Der Pfarrer ist nun in Wissenbach-Eiershausen tätig. Etlichen ist er noch als Gemeindepfarrer in Manderbach bekannt.

19.06.2019 hjb

Willkommen in Driedorf!

Für sie sei es "die schönste Arbeit, die ich mir vorstellen kann", sagt Pfarrerin Julia Vera Jüttner, die als Pfarrerin im Probedienst in Driedorf mit tätig ist. Sie freut sich auf die unterschiedlichen Begegnungen mit Menschen ...

17.05.2019

Ort für Sternenkinder

In Sinn wurde eine Grabstätte für „Sternenkinder“ auf dem Sinner Waldfriedhof eingeweiht. Hier können Eltern, deren Kinder vor oder kurz nach der Geburt gestorben sind, würdig beisetzen lassen.
Beate Hofmann

09.05.2019 vr

Kirchenpräsident gratuliert neuer Bischöfin

Beate Hofmann ist neue Bischöfin der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck. Kirchenpräsident Volker Jung freut sich auf die Zusammenarbeit und blickt auf die Arbeit über Kirchengrenzen hinweg.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Gib uns Vertrauen, Gott, in diesen Zeiten.
Gelassenheit, Besonnenheit und Mut.
Und gib uns Freundlichkeit. Die soll sich ausbreiten.
In unseren Herzen und in unserem Land und überhaupt.

(Doris Joachim)

Doris Joachim

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages_stockam

Zurück zur Webseite >

to top